Cuddy: Die tragbare Trockentrenntoilette von Compo Closet kommt nach Deutschland

Die kompakte Sanitärlösung ist ab sofort bestellbar, erste Modelle werden ab Juni 2022 geliefert

blank

Die neue Box, die vom britischen Overlander Richard Peter entwickelt wurde, soll eine nachhaltige Lösung für das Geschäft im Reisemobil bieten und hält nun dank des deutschen Vetriebspartners Campofactum Einzug in den deutschen Markt. Die 8,9 Kilogramm schwere Cuddy misst 41,4 x 38,4 x 42,7 Zentimeter, ist mit einem 6,5 Liter großen, selbstschließenden Urin- und einem 14,7 Liter großen, separaten Feststoffbehälter ausgestattet. Ihre Maße ähneln denen der Porta Potti, einer führenden Chemietoilette. Wer also auf ein System ohne umweltschädigende Zusätze umsteigen möchte, hat nun die Chance dazu.

Die Trennung von Flüssigem und Festem soll die Entwicklung von unangenehmen Gerüchen minimieren und hat sich im Camping-Segment mittlerweile bewährt. Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will, freut sich über den Aktivkohlefilter im Inneren des Behälters, der zusätzliche Hygiene bieten soll. Im Filter befinden sich wiederum Aktivkohle-Pellets mit vier Millimetern Größe – einmal im Jahr sollten diese getauscht werden. Erhältlich sind die Kügelchen im Zoohandel oder im Internet.

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann eine externe Entlüftung installieren, für die eine Versorgung mit 12 Volt Gleichstrom benötigt wird. Die entsprechenden Anschlüsse müssen separat geordert werden – lediglich 80 Milliampere verbraucht der Lüfter dann.

Durch die herausnehmbaren Tanks soll das Entleeren der Cuddy besonders schnell und unkompliziert vonstatten gehen – die kompostierten Feststoffe sähen aus wie Erde und brächten keine unangenehmen Gerüche mit sich. Da die Kurbel für den Feststoffbehälter an der Vorderseite der Box montiert ist, benötigt sie keinen zusätzlichen Platz an den Seiten. Durch sie werden Sägespäne oder Kokosfasern mit den festen Ausscheidungen vermischt, was der Geruchsentwicklung entgegenwirkt. Mindestens alle vier Wochen müsse der Feststoffbehälter geleert werden – je nach Benutzung. Eine LED zeigt den Füllstand des Flüssigkeitstanks an.

Die Trockentrenntoiletten werden in Los Angeles gefertigt, da hier der größte Absatzmarkt für die Cuddy ist. Das Gehäuse besteht aus Polypropylen, der Urinbehälter aus ABS, die Metallteile werden aus Edelstahl und eloxiertem Aluminium gebaut. Kosten soll die Toilette fürs Reisemobil inklusive Versand nach Deutschland 799 Euro.

Einen Überblick über verschiedene Toilettensysteme für das Reisemobil mit ihren Vor- und Nachteilen, haben wir im explorer 01-22 gegeben.