Dr. Uli Eiden gibt in seinem Buch „Leben retten und medizinische Selbsthilfe“ eine Einführung in und praktische Tipps für medizinische Notfälle, welche im Alltag und auf Reisen an abgelegenen Orten angewendet werden können

Auf 550 Seiten beschäftigt sich der Ratgeber mit den Leiden des Alltags sowie diversen Notfallsituationen und Verletzungen, zum Beispiel durch Tiere.

Einfach und verständlich geschrieben, lässt es sich auch in Stresssituationen gut einsetzen. Für den schnellen Überblick liefert die letzte Seite eine schnell zu erfassende Liste an Symptomen und Situationen, welche durch Querverweise zu den richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen lotsen.

Ansonsten hilft auch das umfangreiche und trotzdem übersichtliche Stichwortverzeichnis, in dem man diverse Beschwerden nachschlagen kann. Interessant sind, neben den Erläuterungen zu Symptomen und Behandlungen, die genauen Hintergrundinformationen zur jeweiligen Krankheit.

Von Anfang an vermittelt Dr. Uli Eiden zwei grundlegende Dinge: „Ruhe bewahren“ und „Eigenschutz – auch der des Ersthelfers – geht vor“. So schreibt er: „Du bist nicht unverwundbar. Verletzt nützt du niemanden, sondern brauchst selbst Hilfe.“ Ergänzt wird das A6-große Buch durch dreihundert Zeichnungen, welche Verletzungen und Erste-Hilfe-Praktiken veranschaulichen und Maßnahmen vereinfachen.

Buch bestellen

Warenkorb