Leichtmatrose: die Lightline von Füss im Test

Füss ist in der Szene ein Synonym für enorm robust gebaute Langfahrtmobile, die selten leichter als zehn Tonnen sind. Nun wagt der Betrieb die Kehrtwende, will mit einer leichten Baureihe neue Zielgruppen erreichen. Testfahrt der Baunummer 01

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Ein hochqualitatives, voll ausgestattetes Allrad-Reisemobil zu bauen, ohne Gewichtslimits beachten zu müssen, ist solides Handwerk. Dasselbe in einem strengen Gewichtskorridor hinzubekommen, ist eine Herausforderung. Als Profi bei den Schwergewichten in das entgegengesetzte Segment zu expandieren, ist mutig. Frank Oechser, mit der Marke Füss seit Jahren ein etablierter Hersteller großer, schwerer Langfahrt-Lkw, geht nun eben diesen Schritt, will mit der Füss Lightline sein Portfolio in einem frischen Segment ausbauen. Das heißt, umdenken bei Materialstärken, Basisfahrzeugen, Ausstattungen und allgemeiner Komplexität. In einer Zeit, in der andere Hersteller wachsen und wachsen, immer größere Fahrzeuge auf die Räder stellen, immer größere Summen auf die Preisschilder schreiben, ist das ein bemerkenswerter Schritt. Grund genug, die Baunummer 01 in einer Testfahrt näher kennenzulernen, denn auch das ist neu: Während Füss Mobile individuelle Einzelstücke sind, soll die leichte Klasse Kleinseriencharakter bekommen, was Lieferzeiten und Anschaffungskosten reduzieren soll. Aber so viel vorweg: Mit 257.000 Euro Basispreis ist kein Discount-Camper entstanden.

6,2 Meter Länge und ein festes Bett für zwei: der Siebentonner hat Potential 

Weiter geht es im Premium-Bereich des explorer

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge unserer Website zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen:

Entweder Sie schließen direkt ein Abo ab, oder Sie kaufen lediglich diesen Artikel und erhalten damit (online!) Zugriff auf diesen.

Teilen