Caddy-Klappdach: Stehhöhe zum Nachrüsten

Ausstatter zooom sorgt für mehr Platz im Microcamper

Hochdachkombis sind nicht nur praktische Alltagsautos, sondern auch die ideale Basis für kompakte Campingfahrzeuge. Mit einem Aufstelldach ließe sich der Caddy 5 Maxi im Handumdrehen in ein geräumiges Reisemobil verwandeln – das gibt es jedoch nicht ab Werk. Bei Ausstatter zooom im bayerischen Merching hat man sich deshalb eine Lösung überlegt: Mit dessen Klappdach-Upgrade ist eine Innenhöhe von über zwei Metern möglich – bei einem zusätzlichen Gesamtgewicht von 30 bis 40 Kilogramm.

Durch einen verschiebbaren Lattenrost soll in Sekunden zwischen Tag- und Nachtmodus gewechselt werden können, 2,15 x 1,25 Meter misst die mitgelieferte, fünf Zentimeter dicke Kaltschaummatratze. Der Zeltbalg unter der GFK-Schale ist aus beschichtetem Polyester gefertigt und verfügt über drei Fenster. Ist das Dach geschlossen, ist das Fahrzeug nach der Installation 1,95 Meter hoch – es bleibt also flach genug, um auch noch in niedrige Parkhäuser zu passen. Außerdem soll während der Fahrt genügend Stauraum bleiben, um unter dem Dach Decken und Kissen zu lagern.

Der Caddy 5 wurde im Februar 2020 vorgestellt, seit März 2021 gibt es alle Varianten (Kombi, California & Cargo) auch mit der sogenannten 4-Motion-Technik, dem VW-eigenen Allradantrieb – dann jedoch nur mit Sechsgang-Schaltgetriebe. Der Einbau des Daches und eine frei wählbare Außenfarbe sind im Preis von 8.599 Euro enthalten. Weitere Infos gibt es auf der Webseite.

slider3
slider1
slider2
Exit full screenEnter Full screen
previous arrow
next arrow
 
slider3
slider1
slider2
previous arrow
next arrow