blank

Spielzeugauto XXL: MAN KAT Einzelabnahme

Jan Schwarz hat gemeinsam mit seinem Vater schon viele Autos zu Campern umgebaut. Mit einem MAN KAT 1 Gwl erfüllte er sich nun seinen eigenen Traum vom großen Offroader für die Langzeitreise

Der Motor donnert laut, die Deckel der Highpipes klappern auf und ab und husten eine schwarze Rauchwolke gen Himmel. Gemächlich setzt sich der 11,6-Tonner in Bewegung und statt über den Boden zu gleiten, schiebt er die Sandmassen einfach vor sich her. Jan Schwarz ist glücklich. Glücklich über den Sound des V8-Motors, glücklich, nun in dem Fahrzeug zu sitzen, von dem er so lange geträumt hat. Über eine Handkurbel öffnet er die runde Dachluke über dem Fahrerhaus, die Klimaanlage des 42 Jahre alten Lasters. In diesem Moment verliert die Dämmung der Kabine ihre Wirkung, die Unterhaltung geht in freundliches Gebrüll über. „Es gibt sicher angenehmere Autos zum Reisen, aber ich hab’ da Bock drauf.“ Dabei sei es mit den nachgerüsteten Highpipes nun schon deutlich leiser. Vorher sorgte auf der Fahrerseite der Originalauspuff in Form eines kopfgroßen Loches für eine ordentliche Geräuschkulisse. Seitdem hat sich an dem ehemaligen Bundeswehrfahrzeug einiges getan.

Weiter geht es im Premium-Bereich des EXPLORER

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen: