Reisefotografie: Im Gespräch mit Thomas Rahn

Tipps und Tricks für gelungene Bilder und eine entsprechende Präsentation. Virtuelles Lagerfeuer-Gespräch

Fotografie Namibia
Fotografie Namibia

Für viele ist Fotografie auf Reisen ein großes, wichtiges Hobby. Das gilt auch für den Weltreisenden Thomas Rahn (www.abseitsreisen.de) und Martin Kreplin, Redakteur beim explorer. An einem langen Reiseabend haben sich beide einmal ausführlich über das Thema ausgetauscht und nehmen Sie dabei gerne mit. Achtung: Überlänge: 120 Minuten.

Wer vorspulen will, hier haben wir die wichtigsten Steps mal zusammengefasst (es geht aber alles ineinander über):

00:15 Hier geht es los

02:35 Zeit und Geduld oder schnell-schnell?

10:05 Menschen fotografieren – Respekt und Kontakt

25:33 Datensicherheit – Bilder kopieren und speichern

28:05 Fotografieren – oder auch filmen?

31:00 Tipps für den eigenen Reisevortrag

37:25 Kameradrohne – ja, oder nein?

45:15 Kameraausrüstung Thomas – Blick in den Rucksack

01:08:50 Wie viel ist genug: Thomas’ Auswahl für eine Minimalausrüstung

01:12:22 Kameraausrüstung Martin – Blick in die Rucksäcke

01:54:45 Wie viel ist genug: Martins Auswahl für eine Minimalausrüstung

 

 

Sabine Hoppe und und Thomas Rahn waren für uns bereits auf Madagaskar unterwegs: https://youtu.be/ciUmaDCEa6w
Und überhaupt waren sie schon überall, davon erzählen sie auf Vorträgen: www.abseitsreisen.de