Neuer Toyota Hilux – Verkaufsstart im September

Facelift, Technik-Update und Lifestyle-Version angekündigt

Toyota Hilux 2020 mit Facelift
Facelift für Toyota Hilux angekündigt. Verkaufsstart im September 2020

Nach über 50 Jahren erfolgreicher Hilux-Geschichte fügt Toyota nun ein neues Kapitel hinzu. “Weniger Arbeitstier, mehr Lifestyle” – so könnte dessen Überschrift lauten. Der  Verkaufsstart des neuen Hilux wurde für September angekündigt.

Der Unbesiegbare – Hilux als Lifestyle-Pickup

Der Toyota-Pickup war und ist weltweit vor allem als echtes Arbeitstier beliebt. Auch 2020 sprechen eine Tonne Zuladung und 3,5 Tonnen Anhängelast (aktuelles Modell: 3,2 Tonnen) eine ähnliche Sprache. Die Toyota-Produktmanager legen jedoch viel Wert auf die Erweiterung des Portfolios in Richtung Lifestyle. Ein Anspruch, den das Top-Modell “Invincible” – unbesiegbar – erfüllen soll. Langjährige Hilux-Fans müssen sich um das grundsätzliche Fahrzeugkonzept aber keine Sorgen machen. Zuschaltallrad und Leiterrahmen gibt es nach wie vor. Das Fahrwerk wurde zwar modifiziert, bleibt jedoch in den Grundzügen ebenfalls erhalten. Und auch der bisherige 2,4-Liter-Diesel mit 150 PS bleibt im Programm.

Mehr Leistung im Gelände, mehr Komfort auf der Straße

Ergänzt wird die Motorenpalette um einen neuen, kräftigeren 2,8-Liter-Diesel mit 150 kW/204 PS und 500 Newtonmetern Drehmoment. Der “Neue” ist als Allradvariante mit einer Sechsstufen-Automatik als 1,5-Kabiner (Extra Cab) und Doppelkabiner (Double Cab)  erhältlich. Neue LED-Einheiten für Front und Heck, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Kombiinstrument und ein acht Zoll großes Infotainment-Display werten den Hilux optisch und funktionell auf. Aber auch der Toyota hat – wie mittlerweile viele seiner Wettbewerber – eine windenunfreundliche mehrteilige Kunststoffstoßstange. Hier wird sich das Zubehörregal erst noch mit entsprechenden Umbaukits füllen müssen.

In der aktuellen Hilux-Modellreihe beginnt der Allrad-Spaß in Basisausstattung bei rund 30.000 Euro für einen 1,5-Kabiner (“Hilux Duty Extra Cab”). Welche Preisschilder im September an den frisch gelifteten Hilux hängen werden, ist noch nicht bekannt.