Sabine Hoppe und Thomas Rahn reisten mit ihrem Oldtimer Paula um die Welt. Mit unzähligen Erfahrungen kehrten sie zurück und schrieben nun ein Buch über die Reise

Paula ist sechs Jahre lang um die Welt gereist. Sie fuhr von Deutschland nach Asien und durchquerte den gesamten Kontinent. Sie reiste von Kanada bis nach Feuerland – immer entlang der Panamericana – und erlebte anschließend Afrika in seiner ganzen Vielfalt. Paula, Jahrgang 1977, genießt seit einiger Zeit den Oldtimer-Status und ist 7,5 Tonnen schwer. Sie ist ein Mercedes Kurzhauber und trat die Reise nicht alleine an.

Begleitet wurde Paula von Sabine Hoppe und Thomas Rahn, die vor allem durch ihre Live-Fotoreportagen über genau diese Reise unter dem Namen Abseitsreisen bekannt wurden.
Die Frage: „Was denkst du, wie lange dauert es, einmal um die Welt zu fahren?“ und die Antwort: „Keine Ahnung, aber probieren wir es aus“, waren wohl – neben einer achtwöchigen Tour in einem kleinen Bus durch Neuseeland – ein ausschlaggebender Grund dafür, im November 2009 aufzubrechen. 120.000 Kilometer ließen sie mit Paula hinter sich und lernten dabei 54 Länder kennen.

Nun wurden die Reisenden zu Autoren. In ihrem „Sechs Jahre Weltumrundung – Im Lkw-Oldtimer durch 54 Länder“ berichten sie auf 348 Seiten abwechselnd über ihre Erlebnisse in der Natur, den Städten und über die Begegnungen mit Menschen. Vier Kartenausschnitte zeigen dem Leser zudem Abschnitte der Route während 39 Farbfotos die Reiselust schüren.
Wer sich persönlich vom Fernweh packen lassen will, der ist am Samstag, den 22. Juni dazu eingeladen, auf der Abenteuer & Allrad an den EXPLORER Stand (M05) zu kommen. Um 15 Uhr werden Sabine Hoppe und Thomas Rahn dort einen Einblick in ihr Werk geben.

Buch bestellen

Warenkorb