Albanien genießt bei offroad-affinen Reisenden einen besonderen Ruf. Doch zwischen extremen Pisten und einsamen Tälern findet eine rasante Entwicklung statt. Wir haben uns vor Ort einmal umgeschaut. Update

Ganz klar, wer nach Albanien reist, kommt mit Vorurteilen. Erst recht, wer im sozialen Brennpunkt einer deutschen Großstadt aufgewachsen ist. Der gemeine Albaner trägt kurz geschorenes Haar, fährt gern Mercedes und arbeitet für die Mafia. Nur eins passt nicht: War man in Hamburg-Billstedt Fahrrad und Geldbörse schon los, wenn man die Türsteher-Jungs nur falsch ansah, ist man hier ständig mit grüßenden, lächelnden, freundlichen Vertretern der Familie konfrontiert. Es hat den Anschein, als wären sie völlig überrascht, dass man extra 2.000 Kilometer fährt, um das Land zu bereisen, aus dem mittlerweile mehr als die Hälfte der einheimischen Bevölkerung ausgereist ist. „Warum kommst du her?“, fragen sie.  „Deutschland: Liebherr, Daimler, Bosch. Gutt!“ Ja. Aber Deutschland hat eben auch nur Ostsee, Harz und Mosel. Keine Mittelmeer-Riviera, keine Braunbären und Karettschildkröten, keine menschenleeren ­Canyons. Deswegen sind wir hier. Aber auch, um zu sehen, wieviel von dieser Ursprünglichkeit nach einigen jungen Jahren des Tourismus-Booms noch übrig geblieben ist. Dass die meist unberührte Landschaft ein großes Kapital Albaniens ist, hat sich mittlerweile bis in die Hauptstadt Tirana herumgesprochen, aller schlechten ­Wege zum Trotz. Es werden Wanderrouten angelegt, Fördermittel für Anwohner bereitgestellt, die in den lokalen Tourismus investieren wollen, Unterkünfte und Campingplätze werden geschaffen. Wer aber nicht mit Offroad-Ambitionen nach Theth kommt, egal ob mit Fahrrad, Wanderschuhen oder Geländewagen, für den ist hier Sackgasse. Denn der Weg hinaus nach Süden ist das, was in Albanien eine schlechte Wegstrecke ist – in Deutschland könnte ein Offroadpark dafür Eintritt verlangen.

EXPLORER - Ausgabe 2018-04
Ob sich eine Reise auf den Balkan noch lohnt – und wenn ja, was es dort zu erleben gibt, das lesen Sie in der Ausgabe 2018-04 des EXPLORERJetzt bestellen
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Albanien Offroad: Das Land der 1000 Gesichter
Warenkorb