Terracamper setzt auf Vito

Terracamper Vito
EXPLORER

Tecamp Vito innen

Bislang war der Hagener Fahrzeugausbauer für VW-Bus-Aufbauten bekannt, jetzt nimmt Terracamper auch das Wettbewerbsfahrzeug in sein Sortiment auf.

Dieses Mal hat Mercedes die Nase vorn. Ist der neue VW T6 für das späte Frühjahr angekündigt, hat sich sein Konkurrent, der Vito, schon in Stellung gebracht und wird von den ersten Aufbauherstellern reisefertig ausgerüstet, Iglhaut arbeitet bereits an einer potenteren Variante.

Auch Terracamper hat seine Bulli-Ausbauten an den Vito angepasst. Basierend auf dem Vito in der Version Mixto-Allrad,  soll das Mobil den Komfort eines Pkw mit der Reisetauglichkeit eines Campers verbinden. Flexible Nutzung durch einen speziellen Schienenboden, demontierbaren Einzelsitzen und herausnehmbaren Möbelmodulen ist Terracamper-üblich.

Angetrieben wird der Tecamp von 190 PS, der Motor erfüllt Euro und ist an das 7-Gang-Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus gekoppelt. Zusammen mit Iglhaut bietet Terracamper außerdem eine ganze Palette von Offroad-Zubehör an, vom Unterfahrschutz bis zur Höherlegung.

Die Preise für den Terracamper Tecamp starten bei 46.900 Euro (ohne Allrad). Zunächst ist der Tecamp nur mit klassischem, aufstellbarem Schlafdach erhältlich. Zum Sommer soll das Terracamper-typische Open-Sky-Schlafdach folgen