Damit der Maßanzug nicht kratzt: Reisemobil bauen lassen

Ein Einzelstück bauen zu lassen, ist ein großes Abenteuer. Leider nicht immer eines mit gutem Ausgang. Nützliche Tipps, die man bei Auftragsvergabe und Abholung beachten sollte

Die schlechte Nachricht direkt zum Start: Es gibt keinen schlechteren Zeitpunkt, um sich ein Fahrzeug aufbauen zu lassen, als jetzt. Der Markt rotiert auf hohem Niveau, die Wartezeiten sind lang, das Geld bei vielen reichlich vorhanden, die Hersteller nicht in Sorge, neue Kunden zu finden. Schlechte Zeiten also, um Kundenservice und Entgegenkommen zu erwarten. Wenn nicht Sie, dann morgen ein anderer.

Weiter geht es im Premium-Bereich des explorer

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge unserer Website zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen:

Entweder Sie schließen direkt ein Abo ab, oder Sie kaufen lediglich diesen Artikel und erhalten damit (online!) Zugriff auf diesen.

Teilen