Langzeit-Fernreisen ist nicht nur etwas für vermögende Baby-Boomer. Wer mutig ist und ein bisschen gespart hat, kann auch gleich nach dem Abitur aufbrechen. So wie Tobias Schabe aus Neuenstein

Ich heiße Tobias, bin 18 Jahre alt und habe einen Traum – so kurz und knapp, wie sich der 18-jährige Abiturient auf seiner Website vorstellt, so konsequent hat er auch seine Idee verfolgt, nach dem Schulabschluss einen Sommer auf Tour zu gehen. Er besorgte sich einen Pickup mit Absetzkabine – genauso alt wie er selbst, restaurierte und renovierte seit Beginn des Jahres mit großem Elan und setzte sich am 4. Juli hinters Steuer, Kurs Ost. „Mein Plan ist es, durch Ungarn, Rumänien, Bulgarien nach Griechenland zu fahren und dann über Albanien, Montenegro, Bosnien Herzegowina, Kroatien, Slowenien und Österreich wieder zurück“, umreißt Tobias Schabe den Plan für die kommenden Monate. Zum Jahreswechsel will er wieder zurück in der Heimat sein. Wer Tobias bei seiner ersten Langfahrt begleiten will, kann das über seinen Blog tun, den er mit viel Elan und kurzen Videos füllt.