Ein aufregendes fünftes Jahr geht zu Ende

Die EXPLORER-Redaktion verschnauft zwischen den Feiertagen, um 2020 mit neuen Ideen durchzustarten

EXPLORER Rückblick 2019

Was war das für ein Ritt durchs Jahr 2019! Im Mai wurde der EXPLORER fünf Jahre alt – und mitunter fühlte es sich so an, als würden wir das ganze Jahr Kindergeburtstag feiern.
Zunächst ist es aber einmal an der Zeit, Danke! zu sagen. Danke, liebe Leser und Abonnenten für die fortlaufende Treue und Unterstützung, die uns durch dieses Jahr getragen hat. Mit annähernd 7.000 Abonnenten geht unser Jahr zu Ende, es scheint, als hätten wir mit unserem Themenmix ins Schwarze getroffen. Und nach einem Geburtstagsgeschenk im Mai, als wir uns Volvo “Cnut” zulegten, gab es zum Jahresende noch ein weiteres Bonbon –  die seit Langem ausgeschriebene Redakteursstelle konnten wir endlich besetzen. Kollege Lars Berding fährt zwar bislang noch mit einem Fronttriebler zum Campen, aber jeder Mensch hat eben seine Schwächen. Als gelernter Tischler und sattelfester Journalist weiß er aber nicht nur mit Werkzeug umzugehen, sondern auch, das mit den richtigen Worten zu erklären.

Redaktionstreff 2019
Gemeinsam planen, was 2020 ansteht: Teamtreff

Mehr Inhalte, mehr Programm

So personell verstärkt, wollen wir uns der großen Aufgabe stellen, auch weiterhin spannende Inhalte und neue Geschichten zu liefern; ausruhen gilt nicht. Also haben wir uns zusammengesetzt um zu planen, was 2020 alles so passieren kann. Die Fertigstellung von “Cnut” steht an, dazu unser Ostseecamp im Juli, aber auch spannende Recherchen und Produktionen liegen vor uns, um für Heft, Website und Videokanal neues Material zu sammeln. Dabei wollen wir Sie zukünftig auf eine noch crossmedialere Reise mitnehmen, erste Ideen dazu gibt es bereits in der Ausgabe 2020-02 zu entdecken, die Mitte Januar in den Aboversand geht – selbstverständlich ohne Mehrkosten für Sie als Leser.

Näher dran auf unserem Videokanal

Auch unsere Bewegbild-Sparte wollen wir 2020 weiter ausbauen, zunehmend auch mit Beiträgen, die losgelöst vom gedruckten EXPLORER stehen werden. Waren die Filme bislang Beifang klassischer Produktionen für das Blatt, wollen wir uns in Zukunft auch daran wagen, andere Formate zu entwickeln und Inhalte stärker dort zu spielen, wo sie besonders gut funktionieren. Hier sind wir jedoch, wie beim gedruckten Heft, auf die Unterstützung des Zuschauers angewiesen, und werden deshalb zum Jahreswechsel eine sogenannte YouTube-Mitgliedschaft anbieten. Für einen monatlichen Beitrag von mindestens 1,99 Euro wird es fortan zusätzliche Inhalte geben, Live-Schalten in die Redaktion und einiges mehr. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch auf diesem Weg begleiten – die bisher kostenlos angebotenen Filme werden in diesem Umfang selbstverständlich auch weiterhin Teil unseres Portfolios bleiben.
Aber mit bald sechs Jahren ist es Zeit, den eigenen Horizont etwas zu erweitern.

Bleiben Sie uns gewogen, wir freuen uns auf das was kommen mag!