blank
Geht überall durch. Der 6x6 hat mit zehn Tonnen Fahrzeuggewicht keine Mühen – auch nicht im Sand

Unimog 6×6 extrem, gebaut von der Leichtbau Manufaktur

Ein Unimog mit drei Achsen ist schon eine Seltenheit, zusammen mit einer Kabine aus Carbon wird er zum vollständigen Exoten. Der EXPLORER durfte an Bord des Dickschiffs

Ein schöner Haufen Kohle

Eigentlich sieht Alex Vogt gar nicht wie ein Extremist aus. Aber der erste Eindruck täuscht. „Mein erstes Reisemobil war ein VW T1“, erzählt er, „und Fahrzeug Nummer zwei soll nun ohne Kompromisse sein.“ Vom liebenswerten Ur-Bulli zum martialischen Überall-Mobil in einem Schritt, das ist eine Ansage. Und weil Vogt ziemlich genaue Vorstellungen hatte, was „kompromisslos“ bedeutet, entstand ein Expeditionsfahrzeug der besonderen Art.

 

 

Weiter geht es im Premium-Bereich des EXPLORER

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen:
Sommerstartverkauf
Der Sommer ist da und wir räumen unser Lager. Ausgewählte Produkte gibt es nun zum halben Preis. Greifen Sie zu – solange der Vorrat reicht.

Zu den Angeboten