Iveco-Magirus 117-17 AW Expeditionsmobil reisefertig !

Avatar-Foto
Andreas Hung
Published 03.03.2024 - 1 Monat ago
99.500,00€
Fahrzeugmodell
Iveco - Magirus 110-17 AW
Fahrzeugart
Reise-Lkw mehr als 7,5 t
Standort (PLZ)
19306
Baujahr
vor 1990
TÜV
2024
Vorbesitzer (Anzahl)
3
Kilometerstand
160000
Beschreibung

Afrika kann kommen!!! Belastbares, leistungsfähiges und wüstengeeignetes Outdoor-Expeditionsmobil, ein ehemaliges Bundeswehr-Fahrzeug, möchte mit Euch in neue Abenteuer starten! Da wir derzeit hier in Deutschland gebraucht werden, haben wir uns entschlossen, unseren „Elefanten“ anzubieten. Er hat uns die letzten zwei Jahre als fester Wohnsitz wie auch als Reisemobil zuverlässige Dienste geleistet und wäre ab sofort für neue Weltreise-Lustige und Auswanderer zu haben.

Baujahr des guten Stücks ist 1989, bis 2006 genoss der graue Dicke die ausführlichen und akkuraten Wartungsschleifen der Truppe des Militärs. Seit dem stattete der Zweitbesitzer (seinerzeit Elektriker, begeisterter Wohnmobil-Konstrukteur und Vanlifer) ihn mit einer Wohnkabine und sämtlichem, für einen Travel-Haushalt benötigten, Zubehör und Equipment aus. Dieses wurde natürlich auch immer wieder erneuert. Die Reifen sind 2 Jahre alt und der Kühlschrank auch.

Der LKW ist auf 9,5 Tonnen zugelassen und kann weiter aufgelastet werden. Er lässt sich vom Gefühl her fahren wie ein normaler 7,5 Tonner. Im Fahrerhaus gibt es 3 eingetragene Sitzplätze, einer wurde, für unsere Mischlings-Hündin und Reisebegleiterin Zenta (20 kg), durch eine, eigens dafür angefertigte, Transport-Kiste, aufgerüstet. Stattdessen kann natürlich auch Euer Nachwuchs bis ca 1,60 Körperhöhe mit an Bord kommen.

Derzeitiger Kilometer-Stand ist knapp 160.000 km, für einen Diesel-Motor ja gerade gut eingefahren. Selbiger klang auf all seinen Touren in und um Europa satt und gesund. Er ist nie im schweren Gelände bewegt worden, kann jedoch mehr! Innenleben und Fahrwerk als auch Kabine und Inventar sind aus soliden Materialien und ausschließlich für langlebige Prozesse gebaut. Alle Technik ist einfach, es ist keine Elektrik verbaut. Die Mechanik kann in allen Ländern, auch von wenig Erfahrenen, repariert werden. Der Elefant ist perfekt für Weltreisen konzipiert, da er einen Motor hat, der tausendfach in der Welt verkauft wurde und überall Ersatz- und Verschleißteile zu haben sind. Man kann mit etwas technischem Geschick auch alles selber machen. (Original-Bundeswehr-Gebrauchsanweisung, Magirus-Anleitung als Buch sowie elektronisch gibt`s dazu.) Mit dabei ist auch ein Ersatzreifen, Sandbleche und ein Hebekissen, sowie weitere Reserveteile (Ölfilter, Kraftstofffilter, Luftfilter, Fettpresse samt Fettkartuschen, Wischerblätter, diverse Keilriemen etc.).

Wartung war auch uns immer wichtig. Bei Übergabe gibt es natürlich, wenn gewünscht, eine ausführliche Einweisung.

Im Fahrzeug ist komplett autarkes Leben möglich.

Strom bezogen wir fast ausschließlich über die überdimensional große Solar-Panele auf dem Dach. Landstrom-Zugang natürlich vorhanden und bei Bedarf nutzbar. Die Wassertanks haben uns bis zu 2 Wochen mit Frischwasser versorgt, wenn man seltener duscht und dafür auch das Meer zum Baden nutzt.

Zahlen/ Daten/ Fakten:

Magirus 110-17 Baujahr 1989

6-Zylinder luftgekühlt, Direkteinspritzer

615 Liter Dieseltank (Der Verbrauch beträgt, je nach Fahrweise, ca. 19-21 Liter Diesel auf 100 km.)

Permanenter Allradantrieb 4×4

170 PS

Längssperre

Hinterachsquersperre

Untersetzer

Ausstattung:

  • Motorradträger für Maschinen bis 130 kg
  • Ormocar Wohnkabine (60mm Wandstärke) (Innenraum 240cm x 560cm)
  • Wintertauglich
  • 9 KW Webasto Dieselstandheizung mit Heizkörpern und Fußbodenheizung
  • Warmwasser durch die Dieselstandheizung oder alternativ mit Boiler (Landstrom)
  • 2x 500 Watt redundante Solarkreise auf dem Dach
  • Akkuleistung: 4 Natoblöcke (Gel) à 110 Ah
  • Wechselrichter 2000W zum Betreiben von Haushalts- und anderen Kleingeräten
  • Diverse USB-A Ladebuchsen in der Wohnkabine und im Führerhaus
  • Eine 220V Steckdose im Innenraum für Kaffeemaschine (gespeist v. Wechselrichter)
  • Steckdosenleiste (220V) gespeist vom Landstrom
  • Bluetooth Radio mit Boxen in der Wohnkabine (die machen richtig Ballett)
  • Doppelfestbett 160cm x 200cm
  • Kinderbett (Platz optional als Regal nutzbar) 160cm x 80cm
  • Tisch mit 4 Sitzplätzen (2 gepolstete Sitzbänke)
  • Zerhacker-Toilette (Duschabwasser wird zum Spülen genutzt)
  • Große Dusche 70cm x 75cm
  • Isotherm Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Webasto Cerankochfeld mit Diesel betrieben
  • Kleiner Ofen um Brötchen, Pizza oä. aufzubacken
  • 32“ Monitor zum Arbeiten, Fernsehen oder DVD gucken (DVD Player integriert plus DVBT Antenne)
  • Ventilator für heiße Tage
  • Abluftventilator
  • Router
  • 2x 225 Liter Frischwassertanks
  • 90 Liter Fäkalientank (die Ver- bzw Entriegelung der Fäkalklappe funktioniert elektrisch per Knopfdruck)
  • 100 Liter Grauwassertank (zum Spülen des WC`s)
  • Viel Stauraum, unter Anderem 3 Schränke für Bekleidung, teilweise mit Einschüben; 1 Fach zum Aufhängen auf Bügel; 4 große Schiebladen in verschiedenen Größen für Küchenutensilien und Lebensmittel; weiteres Zubehör für Unterbringung von Gläsern, Besteck, Messern, Tassen, Küchenrolle, Gewürzglas-Halterung; Kleinkram etc.; alles transportgesichert
  • Heckgarage für die Unterbringung z.B. von Werkzeug (wird mitgegeben), Hebekissen, Reservekanister, Schneeketten, Wasserschläuche
  • Große Alubox am Heck, diverse weitere abschließbare Stauboxen rundherum
  • Dachgepäckträger auf dem Fahrerhaus, bei Bedarf inclusive 4 stabile Bundeswehr-Alukisten, ebenfalls abschließbar (Fa. Zarges)
  • Bluetooth Radio mit Boxen im Führerhaus
  • Führerhaus ist gedämmt (dadurch weniger Motorengeräusche)
  • Rückfahrkamera
  • Funkgerät im Führerhaus
  • Alle großen Fenster haben Mückenschutz und Verdunkelungsrollos (Mückenschutz am Fenster an der Tischseite ist defekt, funktioniert nur noch sehr schwer)
  • Spiegel an der Bad-Türe ist gerissen (War schon bei unserem Kauf so, Tür muss während der Fahrt immer geschlossen sein)
  • Airline-Schienen an beiden Seiten, um z.B. Surfbretter oder andere Ausrüstung mitzuführen

Als wir unseren Brummi kauften, haben wir ihn komplett durchchecken lassen.

Er ist angemeldet und technisch in einem einwandfreien Zustand. Das Fahrzeug wird mit aktuellem TÜV, neu gewechselten Ölen sowie frisch abgeschmiert übergeben, so dass Ihr alsbald und mit besten Voraussetzungen in Euer neues Leben starten könnt.

Das Motorrad wird nicht mitverkauft.

Der außerordentlich praktische, extra für das Mobil angefertigte, Motorradträger ist nicht Bestandteil des Verkaufs, wird Euch jedoch geschenkt (Waren dadurch in allen Ländern wendig und mobil- unbedingte Empfehlung!). Wir haben festgestellt, dass seine Rück-Lichter nicht mehr funktionieren und haben aktuell nicht mehr die Zeit, uns darum zu kümmern.

Bitte denkt daran, der Elefant wurde genutzt und ist kein Neufahrzeug, Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden, die aber der Funktionalität keinen Abbruch tun. Sie passen zum rustikalen Truck.

Das Fahrzeug steht in 19306 Neustadt-Glewe, Ihr könnt selbstverständlich Probefahren.

Bei Fragen gerne melden.