Schrauber, Strand und Sonnenschein

An einem fast perfekten Spätsommer-Wochenende trafen sich 100 DIY-Fans zum 3. EXPLORER Ostsee-Camp

Ostseecamp 2020
Ostseecamp 2020

Was für eine Vielfalt! Von der Robur-Feuerwehr bis zum flammneuen Iveco Daily 4×4, vom Defender bis zum Concorde-Reisemobil kamen die Teilnehmer mit der ganzen Bandbreite an Campern angereist, die man sich nur vorstellen kann. Ihre Gemeinsamkeit: Spaß und Interesse an der Idee, einmal ein Fahrzeug selbst auf-, aus- oder umzubauen. Und dafür gab es beim 3. EXPLORER Ostsee-Camp jede Menge Infos, Anregungen und technische Hintergründe aufgezeigt. Drei Tage lang drehte sich alles um die perfekte Elektro–Installation, den Bau von Aufstelldächern oder Sandwichkabinen, rechtliche Fallstricke und vieles mehr. Die Pausen zwischen Vorträgen und Workshops nutzten zahlreiche Teilnehmer, um durch die Wagenreihen zu schlendern und sich untereinander über Projektideen und Bauerfahrungen auszutauschen. Bei Sonnenschein und 20 Grad (Luft wie Ostsee) waren die aufgebauten Markisen als Sonnenschutz nützlich und mussten nur am Freitagvormittag dem einen oder anderen Schauer standhalten. Nach Sonnenuntergang und unter sternenklarem Himmel sorgten dann am Freitagabend Viktoria Schmidt („Im Bulli nach Russland und Zentralasien”) und am Folgeabend Sabine Hoppe und Thomas Rahn („Abenteuer Transafrika) für eine ordentliche Portion Fernweh.

2021 wird das EXPLORER Ostsee-Camp wieder im Juli stattfinden, der exakte Termin und das Programm werden noch bekanntgegeben.