Unbekannte Größe: Oberaigner Automotive

Allrad Kastenwagen von Oberaigner

In Norddeutschland rüstet das Unternehmen Oberaigner Automotive Kastenwagen auf Allrad um. Der EXPLORER durfte einmal hinter die Kulissen schauen

Mit der Gründung von Oberaigner Automotive eröffnete das Unternehmen Oberaigner (aus Österreich) im Juli 2012 sein erstes Montagewerk in Deutschland. In Laage bei Rostock hat sich die Firma auf die Montage von Fahrzeugen und Achsen spezialisiert während bereits produzierte Verteilergetriebe vom Fertigungsstandort in Nebelberg, Österreich, dorthin geliefert werden.

Zum Portfolio gehören neben dem zwei- und dreiachsigen Benz aber auch preisattraktive Alternativen: Die drei untereinander baugleichen Fahrzeuge Renault Master, Opel Movano und Nissan NV400. Dessen Technik ist deutlich überschaubarer – der Vorderachsantrieb ist zuschaltbar, es gibt ein Untersetzungsgetriebe, eine Differentialsperre schon ab Werk.

EXPLORER - Ausgabe 2019-03
Wieviel eine Umrüstung auf Allrad im Hause Oberaigner kostet und weitere interessante Themen für Allrad-Globetrotter erfahren Sie in der Ausgabe 2019-03Jetzt bestellen