Der beliebte Kastenwagen vom Marktführer ist nun auch mit Allradantrieb erhältlich. In der Herbstausgabe 2017 haben wir den Hymer Grand Canyon S einem Test unterzogen.

2015 entdeckte Hymer mit dem MLT 4×4 die Allradkundschaft. Doch erst jetzt gibt es auch den spannenden Kastenwagen Grand Canyon S in einer geländetauglichen Version. Manchmal dauert es eben etwas. Obgleich Kleinserien-Hersteller wie CS, HRZ oder La Strada schon seit Jahren einen Großteil ihrer Sprinter-Kastenwagen mit Allradantrieb ausliefern und der Nachfrage kaum Herr werden, ist das Geschäft mit dem Offroad-Abenteuer bei den Großserienherstellern bislang noch nicht angekommen. Ausnahme: Hymer. Die begannen 2015, die Optionsliste ihrer auf dem Sprinter basierenden Reisemobile auch um den Absatz 4×4 zu erweitern. Eine Probefahrt mit dem Teilintegrierten Hymer ML-T 580 Allrad lesen Sie zum Beispiel in der Sommerausgabe 2015. Damals unverständlich: Für die Kastenwagensparte Hymercar galt die Wahlfreiheit nicht.

Das hat sich nun geändert. Und mit der Möglichkeit, den Grand Canyon S genannten Kastenwagen auch mit vier angetriebenen Rädern zu bekommen, hat sich Deutschlands Reisemobil-Marktführer endgültig der Globetrotter-Szene zugewandt. Zeit also, dem Großserien-Kastenwagen auf den Zahn zu fühlen.

EXPLORER - Herbst 2017
Den ausführlichen Test des Hymer Grand Canyon S lesen Sie in der Herbst-Ausgabe 2017 des EXPLORERJetzt bestellen