Der Preisbrecher: Expeditions-Lkw von Gekkotruck – eine Probefahrt

Gekkotruck lässt in Polen produzieren und verzichtet auf ein Luxus-Image. Das macht die Lkw sympathisch bodenständig und erstaunlich bezahlbar

Gekkotruck – günstige Weltreisemobile aus Bayern
Gekkotruck – günstige Weltreisemobile aus Bayern

Wer sich für einen ausgewachsenen Reiselaster interessiert, schielt immer auch ein wenig auf die Goldstandards der Branche, von Action Mobil bis Langer & Bock. Egal ob als Hersteller oder als Käufer, die Oberklasse ist immer ein Ziel, das zu erreichen eine tolle Sache wäre. Doch warum eigentlich? Mittelklasse ist doch nicht gleichbedeutend mit Mittelmäßigkeit. Ein erfüllbarer Traum ist letztendlich viel mehr wert als ein unerfüllbarer Wunsch. Verblüffenderweise traut sich jedoch kaum ein Hersteller aus der Deckung, diesen Oberklasse-Anspruch freiwillig aufzugeben, den Markt ein wenig aufzubrechen. Einer der Betriebe, die sich trauen, ist Gekkotruck mit Sitz in Aholming, mittig zwischen Regensburg und Passau. Ein kleines, multinationales Unternehmen. Denn geführt wird es vom Briten Graeme Neal und seiner Frau Anna, ­einer gebürtigen Polin. Für die Expeditions-Lkw von Gekkotruck ist diese Mischung gleichzeitig auch die Keimzelle für eine erfrischend bodenständige Herangehensweise beim Fahrzeugbau.

Expeditions-Lkw von Gekkotruck – Bezahlbarkeit ist Trumpf

Graeme Neals Maxime ist, dass sich auch mit einem Budget zwischen 80.000 und 200.000 Euro ein anständiges Fernreisemobil zusammenbauen lässt, wenn man eben bereit ist, sich von Manufaktur­Qualität zu lösen und auch einen gebrauchten Laster als Basis zu akzeptieren. Neal geht sogar so weit, dass er erste Kabinenangebote nach Aufbaulänge kalkuliert, fertig ausgestattet. In diesem Fall bietet der Aufbau eine Innenlänge von 5,4 Metern, bei einer Gesamt-Fahrzeuglänge von 7,5 Metern bis Vorderkante Heckträger. 11,54 Tonnen schwer, 4,5 Meter Radstand – ein ausgewachsener, aber mit 2,46 Metern Breite und 3,56 Metern Höhe nicht ausgemacht fülliger Langstrecken-Lkw.

Der Gekkotruck überzeugt mit allen gängigen Features eines Weltreisemobils
Der Gekkotruck überzeugt mit allen gängigen Features eines Weltreisemobils

Die Besitzer des “Wombat”, ein aus­tralisches Ehepaar, ließen sich einen komfortablen Offroad-Laster schneidern, der sie um die Welt tragen soll. Da man aus der Heimat aber weiß, was ein Offroader können muss, fehlt es auch dem Lkw an nichts: der LE18.220 steht auf 395/85 R20, bietet alle verfügbaren Differentialsperren und ein gut abgestuftes Achtgang-Getriebe, das vom sieben Liter großen Turbo-Sechszylinder straffe 850 Newtonmeter Drehmoment an die Räder weiterleitet – und zwar ab 1.200 Touren. Eine solide Basis also, die von Gekkotruck zunächst dezent aufgearbeitet und neu lackiert wurde.

EXPLORER - Ausgabe 2020-02
Den ausführlichen Artikel und weitere interessante Themen für Allrad-Globetrotter finden Sie in der Ausgabe 2020-02 des EXPLORER.Jetzt bestellen
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt
MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt MAN-LE 18.220 Gekkotruck Expeditionsmobil – EXPLORER Probefahrt