Östlich von München entstehen seit vier Jahrzehnten Reisemobile. Zeit, einmal mit einem Fahrzeug aus den Anfangstagen auf Tour zu gehen

Ein Gewürzregal. In fast jedem Unternehmen gibt es ein immer wiederkehrendes Detail, eine Marotte, einen Spleen, der sich wie ein roter Faden durch die Firmengeschichte zieht. Bei Apple ist es der Bezug zum großen Design-Vorbild Braun, bei Ferrero die Sommerpause und bei Autovermieter Sixt die doppelbödigen Werbesprüche. Das unverkennbare Markenzeichen eines Bimobil ist, genau, eben ein Gewürzregal. Ein kleiner Raumteiler zur Küchenzeile, mit Platz für ein paar Döschen und Gläschen. Nur ein Möbelstück, könnte man denken. Doch erzählt dieses kleine Accessoire viel mehr über den bayrischen Hersteller, als man vermuten würde. Seit vier Jahrzehnten baut Bimobil Reisemobile östlich von München. Zeit, einmal mit einem Fahrzeug aus den Anfangstagen auf Tour zu gehen. Portrait.

EXPLORER - Winter 2017/2018
Im Winterheft 2017/2018 des EXPLORER lesen Sie über vergangene Tage und was bei Bimobil in Zukunft kommen wird. Jetzt bestellen