Wasserlose Campingtoilette

Die Schweizer Firma Clesana will mit ihrer wasserlosen Toilette eine einfache, hygienische und unabhängige Alternative schaffen

blank

Parallel zum Bedarf wächst auch das Angebot an wasserlosen Campingtoiletten. Mit der C1 bringt die Schweizer Firma Clesana eine Alternative zur Trockentrenntoilette auf den Markt.

Laut Hersteller soll ihre Lösung besonders hygienisch, sauber und geruchlos funktionieren. Das Prinzip ist einfach: Ausscheidungen, fest wie flüssig, werden direkt nach Benutzung der Clesana C1 mittels Thermodruckverfahren in einem Folienbeutel verschweißt, der sich dann im Restmüll entsorgen lässt. Auch Toilettenpapier, Babywindeln und Hygieneprodukte können so geruchslos aufbewahrt werden – bei Raumtemperatur angeblich sogar zwei bis vier Wochen lang. Bei höheren Temperaturen wird empfohlen, die Beutel bereits nach zwei Tagen in den Restmüll zu geben.

wasserlose Campingtoilette Clesana

Eine Frage des Budgets

Eine Campingtoilette also, die potentielle negative Nebeneffekte wie Geruchsbildung oder Ungezieferbefall einer Trockentrenntoilette minimiert? Die fast vollständig unabhängig macht von Wasser- oder Entsorgungsinfrastruktur und die sogar für andere Abfallprodukte funktioniert? Klingt fast zu gut und der große Haken der C1 wird schnell offensichtlich: Nach jeder Benutzung wird der Innenraum mit frischer Folie ausgekleidet, jede Hinterlassenschaft jedes Toilettengangs wird separat verschweißt. Das ist nicht nur wenig umweltfreundlich, sondern zieht auch erhebliche Folgekosten nach sich. Denn die Folie für 36 Toilettengänge kostet 21 Euro, das sind knapp 60 Cent pro Benutzung. Bei einer drei- oder vierköpfigen Reisegruppe geht das schnell ins Geld.

Strom ist ein Muss

Und eine Sache braucht der Reisende dann doch zur Benutzung dieser Campingtoilette: einen Stromanschluss. Die Eingangsspannung muss 12 Volt betragen, sie kann jedoch auch mit Netzteil über 230 Volt betrieben werden.

Wen das nicht abschreckt, kann sich die C1 für 1.049 Euro ins Reisemobil einbauen (Maße: 51,6 cm x 36,3 cm x 51,5 cm). Sie liegt damit im Mittelfeld etwa gleich großer Trockentrenntoiletten und wiegt 15 Kilo. Laut Herstellerangaben lässt sich die Clesana C1 auch problemlos überall dort nachrüsten, wo bereits konventionelle Chemietoiletten verbaut sind.