Wasseraufbereitung unterwegs

Wasserwerk fürs Reisemobil: aus 100 mach 1000 Liter

Wasseraufbereitung unterwegs

Einer der am stärksten limitierenden Faktoren des autarken Reisens ist die Wasserversorgung. Egal, wie groß der Tank und wie sparsam Reisende im Wasserverbrauch sind: Irgendwann muss nachgefüllt werden, meistens dann, wenn es gerade überhaupt nicht passt.

Wasseraufbereitung im Camper

Für diese Situation bietet die Firma Carawater eine Lösung. Sie hat ein Filtersystem entwickelt, mit dem das eigene Grauwasser wieder zu Frischwasser aufbereitet werden kann. „Ihr eigenes Wasserwerk für unterwegs“, verspricht der Hersteller. Selbiges soll aus 100 Litern bis zu 1000 Liter Reinwasser machen können. Denn der Kreislauf funktioniert nicht nur ein, sondern bis zu zehn mal. Erst nach 600 bis 1000 Litern muss, modellabhängig, mit Frischwasser nachgespült werden. Zwischen 18 und 50 Litern kann das System, je nach Größe, pro Stunde aufbereiten.

Um aus dem Grauwasser wieder Frischwasser zu machen, durchläuft es verschiedene Filterstufe, die sukzessive immer feiner werden.

Verschiedene Filrationsstufen

Zunächst holt ein Sedimentfilter Partikel aus dem Wasser, bevor ein Aktivkohleblockfilter zum Einsatz kommt. Damit sind, laut Herstellerangaben, bereits „99 Prozent aller freien Chlorteilchen, auf Chlor basierende Lösungsmittel, auf Kohlenwasserstoff basierende Aromamittel, sowie 85% der auf Chlor basierenden Pestizide sowie multiaromatische Verbindungen, Phenol, Benzen und andere organische Substanzen mit einer Größe von mehr als 5um“ aus dem Wasser gefiltert.

Das Herzstück des Wasserwerks für unterwegs besteht in einem sehr leistungsfähigen Filter mit einer Porengröße von 0,0001um, der alle Stoffe, die größer als Wassermoleküle sind, zurückhält. Im Anschluss wird das Wasser durch einen weiteren Aktivkohlefilter sowie schlussendlich durch eine Keimsperre (Hohlfasermembran) geleitet.

System in zwei Größen

Das Filtersystem mit dem Namen AUTARX gibt es in zwei unterschiedliche Größen: mit einer Filterleistung von 13 bis 18 Litern pro Stunde, einem Gewicht von 3800g und den Maßen 36x20x10 cm, sowie die Varianten AUTARX Plus mit einer Filterleistung von 25 bis 30 Litern pro Stunde, einem Gewicht von 4100g und den Maßen 42x25x12cm.

Beide Modelle laufen mit einer Stromversorgung von 12V/ 8A und liegen preislich bei knapp 2000 Euro.

Wasseraufbereitung unterwegs blank  blank

 

(Fotos: Carawater)