blank
Mit einer nachgerüsteten Lenkhilfe fahren sich auch Oldies spielend leicht

Servolenkung nachrüsten – für mehr Freude am Fahren

Ein großes Handicap alter Fahrzeuge ist die fehlende Lenkunterstützung. Das macht lange Fahrten im Gelände und langsames Rangieren kräfte­zehrend. Manche Fahrzeuge lassen sich aber nachrüsten. Wir zeigen, wie

Welchen Luxus unsere Pkw schon seit den 1980er-Jahren bieten, ist vielen gar nicht so sehr bewusst. Erst wenn sie sich hinter das Steuer eines alten Lasters oder Transporters setzen, dessen großes Lenkrad noch nach ordentlich Kraft in den Oberarmen verlangt, ist vielen klar: Eine Servolenkung, das ist schon etwas sehr Feines. Erst recht in Anbetracht der großen Räder, die häufig an Allradfahrzeugen montiert sind, den starken Lenkeinschlägen beim Rangieren und den geringen Geschwindigkeiten – schließlich lässt sich sich ein Auto umso schwerer, lenken, je langsamer die Räder drehen.

Weiter geht es im Premium-Bereich des explorer

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen: