explorer Ostseecamp 2022: Dieses Wochenende geht es los!

Vom 22. bis 24. Juli findet wieder das beliebte DIY- und Overlandingseminar auf Fehmarn statt. Es gibt nur noch wenige freie Plätze

blank

Sie wollen eines Tages mit dem Camper auf Langfahrt gehen und planen den Aufbau ihres eigenen Reisefahrzeuges? Oder wollen einmal in die Materie reinschnuppern, um zu sehen, ob das etwas für Sie wäre? Dann ist das Ostseecamp auf Fehmarn genau richtig! Hier verbinden wir am Südstrand, in direkter Wassernähe, eine angenehme Urlaubs-Atmosphäre mit einem dichten Programm an Vorträgen und Kursen mit Praxis-Anteil.

In diesem Jahr steht das Ostseecamp ganz im Zeichen der Idee „Von Profis lernen“. Mit den Seidenstraßen-Spezialisten Ute Vogel und Andreas Bläse sowie den Weltreisenden Sabine Hoppe und Thomas Rahn konnten wir erfahrene Globetrotter für die Veranstaltung gewinnen. Neben spannenden Themen rund um Fahrzeug-Aufbau und Ausbau, dem gewachsenen Kernthema des Ostseecamps, kommen in diesem Jahr deshalb auch Beiträge zur Reisevorbereitung und zur gelungenen Umsetzung von Träumen zu Touren nicht zu kurz. Wie in den Jahren zuvor, beginnt die Veranstaltung am Abend des 21. Juli mit einer gemütlichen Zusammenkunft der Teilnehmer.

Urlaubsatmosphäre mit Strandblick

Egal, ob Sie als Teilnehmer einmal eine Verschnaufpause brauchen, oder die Familie nach einem Alternativprogramm sucht: es sind nur wenige Schritte, um sich einmal auf dem parallel stattfindenden SUP- & WINGFOIL-Festival umzuschauen. Testen Sie dort gratis die neuesten Produkte, melden sich zum Schnupperkurs an – oder nehmen direkt am Jedermann-Rennen teil. Das gesamte Ostseecamp findet nur wenige Meter vom Strand entfernt statt. Die Vorträge und Kurse finden in einem großen Veranstaltungszelt statt, unabhängig vom Wetter – und, soweit es die Möglichkeiten zulassen, auch direkt am Objekt.

 

Abendprogramm

Für einen ruhigen Tagesausklang mit Fernweh-Garantie startet nach Sonnenuntergang das Open-Air Kino, zu später Stunde berichten dann noch weitgereiste Globetrotter von ihren Erlebnissen. Wir freuen uns, dass wir auch im Jahr 2022 wieder großartige Referenten für die abendlichen Vorträge gewinnen konnten:

Am Freitag Abend werden uns Ute Vogel und Andreas Bläse auf eine Tour gen Osten mitnehmen und davon erzählen, welche Faszination die alte Handelsroute ausübt.

Am Samstag Abend nehmen Sabine Hoppe und Thomas Rahn alle Zuschauer mit nach Südamerika. Bildgewaltig berichten die Globetrotter von einem außergewöhnlichen Abschnitt ihrer insgesamt sechsjährigen Weltreise.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Mit maximal 100 Seminar-Gästen ist das Ostseecamp bewusst klein ausgelegt – entsprechend schnell sind die Plätze jedoch auch belegt. Wer mit Partner oder Familie anreisen will, kann auch dies gerne tun: Kinder bis 12 Jahre sind vollständig kostenfrei, für alle anderen gibt es einen Extratarif für die Camping-Gebühr und das abendliche Barbecue. Sie wollen mit dabei sein? Dann am besten noch heute anmelden!

Das Programm im Einzelnen (vorläufig)

Freitag:
10:30-12:00: Was brauche ich? Oder was denkt der Markt, dass ich haben muss?
Der Unterschied zwischen Reiserealität und Verlockungen der Hersteller. Plus: es wird nicht das „eine“ Auto geben
12:30-13:30: 20 Details beim Auto-Ausbau, die unwichtig erscheinen, aber enorm wichtig sind. Dazu: die dümmsten Fehler aus den explorer-Mobilen
14:00-15:00: Betten. Das vernachlässigte Element (Positionen, Maße, Klappen, falten, schieben, Matratzen, Unterlagen usw.)
15:00-16:30: Pause und Zeit für Gespräche
16:30-18:00: Fenster. Welche, wohin + Probleme in Kastenwagen. Dazu im Praxisteil: Einbau eines Fensters mit Falz
18:30-19:30: Eigenverantwortlich reisen. Was bedeutet das? Auf sich gestellt sein, Probleme lösen und vieles mehr
20:00 gemeinsames Abendessen

21:30: Open Air Kino: Abenteuer Seidenstraße mit Ute Vogel & Andreas Bläse

Samstag:
10:30-12:00: Muss es ein neues Auto sein? Oder einen Gebrauchten kaufen, umbauen, anpassen, refitten?
12:30-13:30: Elektrik. Back to the roots: Warum 50% von dem reicht, was man denkt, zu brauchen. Beispiele von praxistauglichen E-Konfigurationen
14:00-15:30: Wasserversorgung unterwegs. Tanks, Filter, Versorgung, Bedarf
15:30-16:30: Pause und Zeit für Gespräche
16:30-18:00: 4×4 – was heißt das eigentlich auf Reisen? Deutsche Überkompensation und ein Blick auf die Reise-Realität
18:30-19:30: Hilfsrahmen (Transporter, Pickup, Lkw). Systemübersicht
20:00 gemeinsames Abendessen

21:30: Open Air Kino : Sabine Hoppe und Thomas Rahn – Südamerika 

Sonntag:
10:00-11:00: Redundanz und Ausfallsicherheit: Mit einfachen Mitteln entspannter reisen
11:30-12:30: Die Wohnmobil-Vorgaben des TÜV, Stück für Stück
13:00-open end: Leichtbau-Möbel mit Sandwichmaterialien. Verbindungen, Kanten u.s.w.; Praxisworkshop