Neuseeland: Camper künftig unerwünscht?

Der ARD-Weltspiegel hat sich in einer aktuellen Sendung mit dem Tourismuswandel in Neuseeland beschäftigt

Neuseeland ist eines der Traumziele für naturbegeisterte Camper. Doch, wie ARD-Korrespondentin Sandra Ratzow nun bei einer Recherche vor Ort herausfand, „könnte der Traum der Auszeit in Neuseeland bald platzen: Für Backpacker und sogenannte Freedom-Camper – also jene Camper, die auf kostenlosen Stellplätzen übernachten.“ Nach drei Jahren Pandemie habe Neuseelands Tourismusminister Stuart Nash eine klare Vorstellung darüber, welche Art von Reisenden zukünftig ins Land kommen sollen: „In Bezug auf die Ausrichtung unseres Marketings wird es um hochwertige Touristen gehen“, erklärte er gegenüber dem Weltspiegel.

Wer also eines Tages dorthin reisen möchte, sollte sich den Beitrag einmal genauer anschauen.

Teilen

Anstehende Veranstaltungen

Das EXPLORER Abonnement

Beliebte Beiträge