Einreise wieder möglich (Update vom 9.11.21)

Argentinien, die USA und Uruguay haben im November ihre Grenzen geöffnet

blank
Abra del Acay, Argentinien, Höhe: knapp 5.000 Meter. Alte Fahrzeuge rußen und keuchen, bei modernen Dieseln hilft eine Anpassung der Motorsteuerung

Mit den USA, Argentinien und Uruguay öffnen drei beliebte Overlanding-Ziele ihre Grenzen wieder für den Tourismus. Was es zu beachten gilt und unter welchen Bedingungen die Einreise wieder möglich ist.

Ab dem 08. November dürfen vollständig geimpfte Personen wieder in die USA einreisen, nachdem das Land seine Grenzen fast eineinhalb Jahre für den Tourismus geschlossen hatte. Vollständig geimpft bedeutet in diesem Fall, dass zwei Dosen der Hersteller Biontech/Pfizer, Astra Zeneca, Moderna, Sinopharm oder Sinovac oder alternativ eine Dosis von Johnson&Johnson verabreicht worden sein müssen. Kreuzimpfungen mit zweien der aufgeführten Vakzine sind ebenfalls zulässig.

Testpflicht für Personen über 18

Als Nachweis gilt das europäische Impfzertifikat in digitaler oder analoger Form. Zusätzlich zum Impfnachweis müssen alle einreisenden Personen einen negativen PCR- oder Antigentest vorlegen, der maximal drei Tage alt sein darf.

Sonderregelungen gelten lediglich für Kinder unter 18 Jahren: Für sie entfällt die Impfpflicht, stattdessen darf der negative Test nur maximal 24 Stunden alt sein. Kinder, die jünger als zwei Jahre sind, unterliegen ebenfalls nicht der Testpflicht.

Wichtig ist außerdem, dass der Status „genesen“ nicht zur Einreise in die USA berechtigt. Auch Menschen, die eine Covid-Erkrankung durchgemacht haben, müssen vollen Impfschutz vorweisen können.

Vorsicht geboten ist auch bei der Rückkehr nach Deutschland. Die USA gelten derzeit als Hochrisikogebiet, es ist daher ratsam, sich über die Bestimmungen zur Wiedereinreise zu informieren.

Ob man die Kriterien zur Einreise in die USA erfüllt, lässt sich hier prüfen.

Auch Südamerika öffnet sich

Bereits seit dem 01. November ist die Einreise nach Uruguay zu touristischen Zwecken wieder gestattet. Dies bezieht sich auf Genesene sowie vollständig geimpfte Personen, die außerdem einen negativen PCR-Test vorlegen müssen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Personen über 18 Jahre ohne vollständigen Impfschutz dürfen nur mit Sondergenehmigung einreisen.

Auch Argentinien hat bereits seine Grenzen wieder geöffnet. Touristen, die in das südamerikanische Land einreisen wollen, müssen vollständig geimpft sein, einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) sowie einen Nachweis über eine Krankenversicherung, die Covid-Fälle abdeckt, vorlegen. Weitere Informationen bei der argentinischen Einreisebehörde.

 

explorer Weihnachtspaket
Sie sind auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für Reiselustige? Ein Geschenk, das Fernweh und Abenteuergefühle weckt? Dann haben wir das perfekte Rundum-Paket mit unserer beliebtesten Literatur!

Jetzt verschenken