Adventure Allrad Austria: Messepremiere in Österreich

Vom 28. bis zum 30. Juni 2024 findet die Offroad- und Fernreisemesse in Tulln an der Donau statt 
Die Veranstalter planen, mit der Adventure Allrad Austria die größte Offroad-Fachmesse Österreichs ins Leben zu rufen | Foto: Adventure Allrad Austria
Die Veranstalter planen, mit der Adventure Allrad Austria die größte Offroad-Fachmesse Österreichs ins Leben zu rufen | Foto: Adventure Allrad Austria

Zum ersten Mal findet vom 28. bis zum 30. Juni die Adventure Allrad Austria im österreichischen Tulln an der Donau statt. Mit über 130 nationalen und internationalen Ausstellern auf einer 15.000 Quadratmeter großen Eventfläche, inklusive vier Messehallen und einem Freilichtgelände, planen Veranstalter Roman Socher und Sabrina Varal, die größte Outdoor- und Offroad-Fachmesse Österreichs ins Leben zu rufen. Nach Angaben der Veranstalter werden bis zu 15.000 Besucher erwartet.   

Mit ausgewählten Vorträgen, Filmpräsentationen, Workshops und Reisereportagen rund um die Themenbereiche Offroad-Camping, Allrad- und Outdoorabenteuer richten sie sich an ein breites Publikum der Offroad-, Caravaning-, 4×4-, Fernreise- und Overlanding-Szene. Ein Highlight vor Ort sei die Versteigerung von Bundesheerfahrzeugen direkt am Messegelände.

Drei-Tages-Tickets (35 Euro) und Tagestickets (15 Euro) sind online erhältlich. Letztere stehen darüber hinaus auch an der Messekasse vor Ort erhältlich. Kinder bis 12 Jahre nehmen kostenlos teil. Wer mit dem Auto auf der Camp Area stehen möchte, zahlt für ein Fahrzeug bis sechs Meter Länge 74,40 Euro, darüber werden 82,80 Euro fällig. Die Fahrzeuganzahl auf dem zwei Hektar großen Campinggelände ist auf 400 Stück limitiert. Wer sein Mobil zum Verkauf anbieten möchte, zahlt für die Teilnahme am Gebrauchtwagenmarkt für ein Fahrzeug bis sechs Meter Länge 60 Euro, darüber werden 96 Euro fällig.

Teilen

Anstehende Veranstaltungen

Das EXPLORER Abonnement

Beliebte Beiträge