Abenteuer Selbstausbau – neuer Themenschwerpunkt auf dem Caravan Salon

Die größte Reisemobilmesse Europas entdeckt die DIYer – der explorer betreut die Vortragsfläche im Freigelände

Caravan Salon Düsseldorf 2019

Bislang wussten nur eingefleischte Selbstbauer um den Wert der Düsseldorfer Messe, schließlich finden sich hier Jahr für Jahr mehrere Dutzend Anbieter für Zubehör und Technik auf engstem Raum, von Elektrik bis zur Dachluke, vom Kühlschrank bis zur Heizung lässt sich hier alles einmal live in Augenschein nehmen. In Anbetracht der vielen weiteren Hallen mit Reisemobilen und Wohnwagen fiel dies in der Wahrnehmung jedoch schnell hinten herunter.

2022 sieht das anders aus: der Wunsch, auch Bastler und Selbstausbauer für die Messe zu begeistern konkretisiert sich in einer 200 Quadratmeter großen Sonderfläche, die vom explorer betreut wird: Dort nehmen wir Sie mit auf das „Abenteuer Selbstausbau“. Wir stellen dafür nicht nur unsere drei aktuellen Bauprojekte aus, sondern geben täglich in Kurzvorträgen (20 Minuten + Fragerunde) Infos zu verschiedenen Themen. Ohne Mehrkosten, alles ist im Eintrittspreis enthalten.

Diese Autos sind dabei:

Auf der Fläche im Dreieck zwischen den Hallen 5,7 und 9 stehen der im Bau befindliche Iveco Daily 4×4 Kastenwagen, der 12.000-Euro-Ducato, das seit 1,5 Jahren in der Erprobung laufende Low-Budget-Projekt, und natürlich darf auch Volvo Cnut nicht fehlen.

 

Das ist das Programm:

Jeden Tag gibt es fünf Vorträge zu teils wechselnden Themen. Darunter so wichtige Themen wie „Loht sich das?“ und „Welche Fehler muss ich vermeiden“  aber auch Tipps zum Umgang und Einbau von Modulmöbeln, Infos zum Auslegen des Autos auf ein gesundes Maß an Autarkie und Ideen, wie sich ein alter Camper wieder auf Vordermann bringen lässt. Die exakte Übersicht, nach Tagen sortiert, lässt sich hier abrufen.

 

Der Caravan Salon beginnt am 27. August und endet am 4. September, eine Tageskarte kostet 16 Euro.