Webasto: Neue App zum Vorheizen

Webasto bietet nun mehr Luxus für Reisende. Der Hersteller von Standheizungen ermöglicht mit seiner neuen ThermoConnect-App, das Reisemobil mit nur wenigen Klicks von unterwegs vorzuheizen

Webasto-ThermoConnect-App
Webasto-ThermoConnect-App

Der Tag auf der Skipiste hat jede Menge Spaß gemacht, das Wetter spielte mit, aber zum Abend hin wird es nun doch ganz schön kalt. Was gäbe man nicht für eine bereits warme Wohnkabine! Dann müsste man nicht erst einige Minuten warten, bis sie eine angenehme Temperatur erreicht hat.

Was kann die App?

Mithilfe einer App hat das Warten nun ein Ende – zumindest für Besitzer einer Webasto-Standheizung. Über die ThermoConnect-App kann die Standheizung bereits im Vorfeld gestartet werden, sie kann sogar mehrere Heizungen steuern, falls man über ein weiteres Luftheizgerät verfügt. Noch einfacher wird die Bedienung über einen Sprachbefehl, dieses Alexa-Skill soll ab dem ersten Quartal 2020 nachgerüstet werden. Über die App kann der Nutzer die Heizvorgänge individuell programmieren, sogar zwischen Heizen und Lüften wählen. Zudem ist eine GPS-Funktion integriert, die angezeigt, wo sich das Fahrzeug befindet – und einen auch dorthin navigiert.

Wie kann man die App nutzen?

Wer sich für die Steuerung per App entscheidet, benötigt dafür ein Steuergerät, das im Reisefahrzeug verbaut wird. Die Kosten für das Steuergerät liegen ohne Einbaukosten bei 389 Euro. Nutzer der bisherigen ThermoCall-App können ihr Steuergerät entsprechend nachrüsten. Außerdem informiert der Hersteller darüber, dass, wenn die Standheizung bereits vom Automobilhersteller verbaut wurde und per Bedienelement im Auto oder per Funkfernbedienung gesteuert wird, man für das Upgrade zur App- Bedienung lediglich ein Adapterkabel benötige. Das wird dann nur noch an das werkseitig verbaute Empfangsgerät angeschlossen. Standheizungen, die nachgerüstet wurden, sollen sogar ohne zusätzliches Kabel auskommen.
Die Nutzung der App ist im ersten Jahr kostenlos, ab dem zweiten Jahr fällt jährlich eine Nutzungsgebühr von 34,99 Euro an. Die App selbst ist kostenlos.

Übrigens: Wie viel Zeit die Diesel-Standheizung von Webasto ohne die App benötigt hat, um auf Temperatur zu kommen – das und vieles mehr hat der EXPLORER für Sie getestet. Im Vergleich sind außerdem fünf weitere Produkte, den Testbericht “Diesel-Standheizungen” lesen Sie in der kommenden Ausgabe 2020-01.