Die ARD berichtete in ihrer Sendung “Weltspiegel” über das Straßenarbeiter-Team Andrew Korte und Piet Swartbooi aus Namibia, die auf den Wellblechpisten des Landes unterwegs sind, um die Straßen instand zu halten.

Namibia ist ein weitläufiges Land, durch das sich viele unbefestigte Straßen ziehen und jede Menge Schlaglöcher auf Autoreisende warten. Wer mit dem Allradcamper in der Welt unterwegs ist, kennt Schotter und Wellblechpisten vermutlich bereits aus eigener Erfahrung. Doch wer denkt, dass diese Straßen nicht gepflegt werden, täuscht sich. Ein Bericht in der ARD-Sendung “Weltspiegel”, der aktuell noch in der Mediathek zu sehen ist, zeigt, wie viel Arbeit in die Straßen gesteckt wird, damit Overlander sie nutzen können.

Die Reportage begleitet die Straßenarbeiter Andrew Korte und Piet Swartbooi – zwei der Menschen, die versuchen, die Straßen des Landes in Schuss zu halten. Hierfür sind sie wochenlang in der Einsamkeit Namibias unterwegs. Fernab jeglicher Zivilisation und in sengender Hitze befestigen sie die Straßen mit einer Planierraupe und sammeln größere Steine per Hand weg. Die Straßenarbeiter stehen dafür besonders früh auf, um die Kühle des morgens zu nutzen, denn ab Mittag brennt die Sonne bei 47 Grad herunter.

Doch das ist nicht die einzige Schwierigkeit, der sich die beiden in ihrem Arbeitsalltag gegenüber sehen: Essen und Wasser sind während des dreiwöchigen Arbeitseinsatzes, den der Beitrag abbildet, knapp. Die beiden Straßenarbeiter müssen sie rationieren und immer wieder kontrollieren. Zudem locken die Vorräte und Abfälle ungebetene Gäste, vor allem Hyänen, an, sodass Swartbooi auf die Nahrungsmittel aufpassen muss, während Kortes planiert. Bei einer Panne sind sie einmal ohne Handynetz auf die Hilfsbereitschaft von Vorbeifahrenden angewiesen. Ein guter Tag endet für die beiden, wenn die Maschinen laufen und die Vorräte noch vollständig sind. Eine bewegende Reportage, die es sich nicht nur anzusehen lohnt, wenn man selbst schon einmal in Namibia unterwegs war und bald zu sein gedenkt.

Zur ARD-Mediathek

Warenkorb