Zum Monatswechsel August/September ist Treffen-Hochsaison. Wir geben einen Überblick was es zwischen Heide und Erzberg zu sehen gibt

26.08. – 28.08. Jubiläumszeit in der Heide.

Zum 20. Mal veranstaltet dort Jörgen Hohenstein sein AMR-Globetrottertreffen, in diesem Jahr zum letzten Mal. Bevor 2017 ein neuer Veranstalter die beliebte Zusammenkunft organisiert, bleibt heuer noch alles beim Alten: Gecampt wird auf dem Wohnmobilstellplatz von Amelinghausen und den umliegenden Wald- und Wiesenrändern der sonst nutzbare Feldrand im hinteren Teil des Geländes ist 2016 nicht verfügbar, dafür ist auch der Tagesbesucher-Parkplatz zum Übernachten freigegeben. In der nahegelegenen Lopautal-Halle gibt es am Freitag und Samstag verschiedene Vorträge (Freitag: Mexiko, Pyrenäen & Andalusien, Myanmar. Samstag: Namibia, Abenteuer Afrika, Marokko), ab 20:30 wird jeden Abend ein großes Lagerfeuer angezündet. Wer am Donnerstag anreist, zahlt pro Fahrzeug 38 Euro. Aufgrund der engen Platzverhältnisse durch den Wegfall des Feldrandes freut sich der Veranstalter, wenn etwas mehr zusammengerückt wird.
Weitere Infos gibt es hier

26.08. – 28.08. OTA Globetrotter-Rodeo.

Weniger Sorgen mit beengten Platzverhältnissen hat man beim 12. Rodeo am Erzberg in Österreich. Als Festival und Messe ist es mehr als nur  das gemütliche Beisammensein Kern der Veranstaltung, hier kann man sich auch auf der Aussteller-Meile informieren oder das eigene Auto durch das weitläufige Fahrgelände bewegen. Dazu werden Workshops und Vorträge angeboten, unter anderem kommt der Rekord-Weltenbummler Gunther Holtorf an den Erzberg, wer seine eigenen Bilder zeigen will, kann das beim EXPLORER Foto-Slam tun. Die Eintrittspreise liegen bei 50 Euro pro Fahrzeug und 10 Euro pro Person, Vorträge und Nutzung des 60 Hektar großen Offroad-Fahrgeländes inklusive. Der Veranstalter erwartet rund 1000 Fahrzeuge.
Weitere Infos gibt es hier.

02.09. – 04.09. Willys Fernreisemobiltreffen, Nummer 37.

Mittlerweile ist es beinahe Tradition, dass das “Willystreffen” alle paar Jahre eine neue Heimat bekommt – das ist zwar ungewohnt und für die Veranstalter rund um Sonja Roschy und Norbert Lüdtke mit viel Arbeit verbunden, doch bekommt die Traditionsveranstaltung auf diese Weise auch immer wieder ein bisschen frischen Wind. 2016 geht es nun nach Enkirch an der Mosel, auf den dortigen Festplatz direkt am Fluss – was den Ort angeht, gibt es Anfang September wahrhaftig schlechtere Plätze.
Die Vorträge, (unter anderem: Indien, Georgien-Usbekistan, Iran, Namibia, Kaukasus, Tschechien & Slowakei) finden im 500 Meter entfernten Bürgersaal der Gemeinde statt. Die Teilnahmegebühr beträgt ab Donnerstag 40 Euro, wer später anreist, spart pro Tag 5 Euro.
Weitere Infos gibt es hier

09.09. – 11.09. 15. Kleines Jubiläum  für Toyota-Fans.

Wenn Anfang September Auffordre aus der ganzen Welt in eine kleine hessische Gemeinde strömen, kann das nur einen Grund haben: es ist wieder Zeit fürs Buschtaxi-Treffen. Das weltgrößte Land Cruiser-Treffen wird 2016 15 Jahre alt – und bleibt Storndorf am Vogelsberg als Veranstaltungsort treu. Ausrichter Alexander Wohlfahrt und sein Team erwarten wieder gut 1.000 Fahrzeuge – und das dürfen auch markenfremde Mobile sein, hier ist jeder willkommen, der Offroaden und Reisen liebt. Die Veranstaltungen und Workshops beginnen schon am Freitag, eine frühere An- und spätere Abreise ist auf der Anlage rund um das Restaurant “Ideenschmiede” in der Regel unproblematisch. Mit 40 Programmpunkten und 40 Ausstellern gibt es eine Menge zu sehen, die Teilnahmegebühr ist mit  25 Euro pro Person veranschlagt, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.
Weitere Infos gibt es hier.

Auch interessant:

27.08. – 04.09.: Caravan Salon in Düsseldorf

08.09. – 11.09.: SeaBridge-Treffen in Bad Königshofen

12.09. – 14.09.: SeaBridge-Treffen in Bad Dürrheim

Warenkorb