Mit der Firma Treeline sind nun Dachzelte aus Kanada auf dem deutschen Markt erhältlich. Dank einer großen Liegefläche ist das Treeline Redwood besonders familientauglich

(amn) An was denken Sie, wenn Sie Kanada hören? Weite Landschaften, glasklare Seen und die Rocky Mountains? Genau in dieser Umgebung wurden die Dachzelte von Treeline getestet. Nun sind die Produkte des 2013 gegründeten kanadischen Unternehmens auch in Deutschland erhältlich. Auf dem Markt sind vier Modelle, die sich vor allem in ihrer Größe unterscheiden. Alle Zelte sind mit Schnellverschlüssen für den einfachen Auf- und Abbau versehen. Ausgestattet sind sie außerdem mit wertigen YKK-Reißverschlüssen. Bis auf das Treeline Lodgepole ermöglichen Skylights aus einer besonders frostbeständigen PVC Folie den Blick in den Sternenhimmel.

Treeline Solarpanel

Über Solar Ready Halterungen können flexible Solarpanele angehängt werden

Das Basismodell: Treeline Lodgepole

Das Treeline Lodgepole verfügt über Solar Ready Halterungen, an die flexible Solarpanele angehängt werden können. Über Sonne freuen sich nicht nur Solarpanele, sondern auch die Insassen des Zeltes: die großen Markisenfenster können aufgerollt werden und bieten eine weite Sicht nach draußen. Die 6 Zentimeter dicke Matratze des Lodgepole misst 2,41 x 1,40 Meter, insgesamt fällt das Zelt mit 51 Kilogramm ins Gewicht. Erhältlich ist es für 1.950 Euro.

Treeline Tamarack

Das Treeline Tamarack ist in zwei Farbkombinationen erhältlich

Das Leichtgewicht: Treeline Tamarack

Gefertigt ist die Bodenplatte des Zeltes aus ultraleichtem Aluminium Honeycomb. Dadurch ist das Tamarack mit 47 Kilogramm im Vergleich zu anderen Dachzelten dieser Größe eher leicht (Vergleich in der Ausgabe 2018-02). Auffällig sind auch die gebogenen Zeltstangen, durch die der Stoff besser gespannt werden kann. Verfügbar ist das Treeline Tamarack in den Farben Orange/Grau und Limette/Grau für je 2.490 Euro.

Treeline Haltenetze

Auf der Unterseite des Zeltes dienen Haltenetze zur Aufbewahrung der Ausrüstung

Für kleine Familien: Treeline Ponderosa

Für kleine Familien gedacht ist das Zelt Ponderosa, das laut Hersteller leichter und aerodynamischer sein soll als andere. Es bringt 61 Kilogramm auf die Waage bei einer Liegefläche von 2,41 x 1,80 Meter. Genau wie die anderen Modelle, ist es mit abnehmbaren Schuh- und Stauraumtaschen sowie Netze an der Unterseite des Zeltes zum Verstauen ausgestattet. Das Treeline Ponderosa schlägt mit 2.890 Euro zu Buche und kann in zwei Farbvariationen bestellt werden.

Treeline Redwood

Mit 241cm x 220cm bietet das Treeline Redwood Platz für die Familie

Für Familien: Treeline Redwood

Ungewöhnlich groß ist das Treeline Redwood. Mit seiner Liegefläche von 2,41 x 2,20 Meter findet hier eine ganze Familie Platz. Auch dieses Zelt ist mit einer 6 Zentimeter dicken Schaumstoffmatratze ausgestattet, insgesamt wiegt es 83 Kilogramm. Erhältlich ist das Treeline Redwood in der Farbkombination Orange/Grau für 3.090 Euro.

Alle Zelte können auf die meisten Dachträger gesetzt werden, das Treeline Redwood empfiehlt der Hersteller zudem für mittelgroße SUV, Transporter und Pickups. Dank der großen Scharniere kann das Bettzeug auch während der Fahrt im Zelt bleiben. Erhältlich sind die Zelte bei Skylight Adventures in Bremervörde.

Warenkorb