Tracks4Africa: Tag der offenen Tür verschoben

Der Reiseveranstalter verlegt seinen Tag der offenen Tür auf Anfang August

Tracks4Africa

Am Samstag, den 1. August 2020, lädt das Team von Tracks4Africa zum Tag der offenen Tür zu sich nach Norddeutschland ein. Ursprünglich hatten Maike Berg und Christoph Aeschlimann den Termin für den 20. Juni geplant. Doch aufgrund der derzeitigen Beschränkungen müssen sie ihn verschieben – das Event gelte als Privatveranstaltung und wäre zurzeit deshalb auf zehn Personen begrenzt.

Im August findet die Veranstaltung dann in den kürzlichen bezogenen Räumlichkeiten des Teams in der Lehmbergstraße 25 in 25548 Kellinghusen, nördlich von Hamburg statt. Dort stellt Tracks4Africa sämtliche Produkte vor, die zum Teil zum Sonderpreis erworben werden können. Außerdem informiert der Reiseveranstalter über geplante Touren, unter anderem geht es im nächsten Jahr nach Sambia und Namibia. Mit Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken und Bratwurst ist für die Verpflegung gesorgt. Außerdem werden drei Partner vor Ort sein, darunter zwei Verkaufsstände sowie ein Infostand zur Bildungsarbeit in Tansania. Die Veranstalter bitten auf ihrer Website um eine Anmeldung.

Tracks4Africa berät über Reisen nach Namibia, Botswana und Südafrika und bietet immer wieder Touren dorthin an. In seinem Webshop offeriert das Unternehmen unter anderem Papierkarten, GPS-Karten, DVDs und Bücher mit Bezug zu Afrika.