Nordstar jetzt auch mit Seitentür

Nordstar

Mit der Camp 8 S SE, einer Weiterentwicklung Camp 8 S, gibt es die schwedische Absetzkabinen erstmals jetzt auch in einer Version mit seitlichem Eingang

Wer bislang eine Nordstar-Kabine mit einem Fahrradträger kombinieren wollte, erkaufte das mit einem erschwerten Einstieg: der Träger musste immer erst hochgeklappt werden. Das ist jetzt nicht mehr nötig, denn die auf die Beifahrerseite versetzte Tür ermöglicht es nun, den Heckträger fest zu installieren.

Das wird mit etwas geringerem Stauraum erkauft, auch der Innenraum musste entsprechend angepasst werden. So rutschte die Nasszelle auf die Fahrerseite, der Küchenblock auf die Beifahrerseite direkt neben die Tür. Platz und Maße von Sitzgruppe und Bett blieben unverändert.

Die Camp 8 S SE harmoniert mit den Abmessungen der modernen Kingcab bzw. 1 1/2 Kabiner-Pickups, 32.500 Euro Kaufpreis stehen zur Debatte.

Einen Test der Nordstar 8S mit Heckeinstieg lesen Sie in der Winter-Ausgabe 2014-2015 des Explorer, das Video dazu gibt es hier