Flexibler Schlafausbau für Wrangler

Red Rock Adventures bietet mit seinem Flexplorer einen Innenausbau für den Jeep Wrangler an

Flexplorer
Flexplorer

Flexplorer – der Name ist Programm. Denn der Schlafausbau für den Jeep Wrangler, der sich dahinter verbirgt, ist in der Tat ziemlich flexibel. Im hinteren Teil des Ausbaus von Red Rock Adventures schaffen zwei ausziehbare Boxen insgesamt 112 Liter Stauraum. So lässt sich die komplette hintere Rückbank auch weiterhin nutzen.

Flexplorer Stauboxen
Flexplorer mit 56-Liter-Stauboxen

Besteht noch mehr Platzbedarf, um Dinge unterzubringen, gibt es ein Erweiterungsmodul – dafür muss der linke Teil der Rückbank allerdings weichen. Das zusätzliche Modul bietet Raum für die Kühlbox und schafft zusätzlichen Stauraum, der von oben zugänglich ist.

Flexplorer erweitertes Modul
Das Erweiterungsmodul des Flexplorer

Um den Flexplorer zum Bett umzubauen, muss man lediglich die Rückenlehne der Rückbank nach vorn kippen und die Platten für die Liegefläche über die Scharniere klappen.

Umbau des Flexplorer zum Bett
Umbau des Flexplorers zum Bett

Der Flexplorer-Ausbau für den langen Wrangler kostet inklusive Ersteinbau (ohne Kühlbox) in der Werkstatt von Red Rock Adventures in Düsseldorf 4.200 Euro.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Platz für bis zu vier Personen im Fahrmodus. Platz für zwei Personen im Schlafmodus
  • Maße des Schlafaufbaus
    • Länge: 1,90 Meter
    • Breite Kopfende: 1,35 Meter
    • Breite Fußende: 1,10 Meter
  • Platz Oberkante Ausbau bis Dach: 72 Zentimeter
  • Bootsbau-Holz mit HPL-Oberfläche, Kanten gefräst, geölt und geschliffen, Verschraubungen aus V2A-Edelstahl
  • Zwei Stauboxen, je 56 Liter plus Stauraum hinter der Kühlbox
  • Alle Boxen sind leicht herausnehmbar und gut zu reinigen
  • Platz für eine Kühlbox. Empfohlen: Bluefin Active DC-25T
  • Dreifach nutzbar:
    • Boxergeordneter Stauraum hinter der Rückbank
    • Boxer mit Kühlbox: Stauraum und immer gekühlte Getränke
    • Flexplorer: der Reiseaufbau
Trotz des erweiterten Moduls ist auf der Rücksitzbank Platz für zwei
Trotz des Erweiterungsmoduls ist auf der Rücksitzbank Platz für zwei