Eine Reifendruck-Regelanlage soll zukünftig das Anpassen des Fülldruckes erleichtern. Die Montage ist unkompliziert

Es sind noch drei Wochen bis zum Verschiffungstermin, langsam wird es eng. Wasser, Lärmdämmung, Motorcheck, Vorderachs-Check, Fußboden – es gibt noch das ein oder andere zu tun, die Motivation schwächelt. Oder ist es die Kraft? Zeit also, für den Einbau von etwas Schönem, was zügig geht und die Erinnerung an tolle Touren abseits der Straßen wieder aufkeimen lässt. Eine Reifendruck-Regelanlage. Bislang war ich – zugegebenermaßen – immer sehr faul, was das Hantieren an den Reifen angeht. Der Steyr ist mit 7,5 Tonnen reisefertig nicht all zu schwer für seine großen 14.00 R20, da geht auch mit Straßendruck eine Menge. Aber: ich werde viel allein unterwegs sein, da geht man lieber auf Nummer sicher. Und deshalb kommt eine Bedieneinheit von ti.systems an Bord, mit vier Schlauchdepots an allen vier Reifen. Nun heißt es nur noch : aussteigen, anstecken, Druck anpassen. Das sollte der innere Schweinehund akzeptieren.

Die Montage der Anlage ist vergleichsweise unkompliziert. Der Hersteller liefert ein annähernd einbaufertiges Set, es müssen nur die Depots und die Steuereinheit montiert und miteinander verbunden werden. Dann am Nebenverbraucher-Kreis der Druckluftanlage ein T-Stück setzen und die Anlage so mit Luft versorgen. Aufwand, der in etwa sechs Stunden zu bewältigen ist. Wichtig: die Leitungen so verlegen und mit Schutzrohren versehen, dass sie im Fahrbetrieb nicht durchscheuern können.

Interessant an diesem System: Die Ventileinsätze in den Reifen werden herausgenommen und gegen eine spezielle Schnellkupplung getauscht. Das erlaubt selbst bei Standard-Ventilen einen erhöhten Luftdurchsatz, so dass beim Reifenfüllen nur die Luftleistung des verbauten Kompressors entscheidend ist. Und Apropos Kompressor – da ohne Druckluft der Wagen stillstehen würde, ist ein handelsüblicher mobiler Kompressor im Gepäck, der im Falle eines Defektes zumindest so viel Luft in die Kessel pressen kann, um bis zur nächsten Werkstatt rollen zu können. Sicher, ist sicher. Und die Motivation ist auch wieder da.

Material zum Einbau der Reifendruck-Regelanlage

Material zum Einbau der Reifendruck-Regelanlage

Montage Steuereinheit RD-Regelanlage

Montage Steuereinheit RD-Regelanlage

Warenkorb