Acht Jahre lang reisten Rita und Freddy Reck um die Welt. Im sechsten Teil ihrer DVD-Reihe präsentieren sie ihre Eindrücke aus den USA, Kanada und Alaska

(amn) Rita und Freddy Reck setzten ihren Lebenstraum in die Tat um: in acht Jahren reisten sie in ihrem ausgebauten MAN-Truck „Moula Moula“ durch 56 Länder um die Erde. Aus ihren spannenden Erlebnissen entstand eine Filmreportage in mehreren Teilen. Von Südafrika ging es über Südamerika durch Panama bis nach Mexiko. Auf ihrer neuen DVD stellen sie die Reise durch den Westen Nordamerikas vor. Unterschiedlicher könnten ihre Eindrücke auf dieser Route nicht sein. Eben noch durch die dürre Mojave Wüste gefahren, befindet sich das Paar plötzlich in der lebendigen Metropole Las Vegas.
Auf dem Weg Richtung Norden durften natürlich die Route 66 und ein Blick auf die Schlucht des Grand Canyons nicht fehlen. Beeindruckt wurden sie vor allem durch die Farbenwelt des Antelop Canyons. Vom Yellowstone Nationalpark aus reisten sie weiter nach Kanada. Ihr Ziel: Vancouver. Lange hielten sie sich jedoch nicht auf, denn sie wollten auf dem Alaska-Highway den Spuren des Goldrausches folgen. Was Rita und Freddy Reck dort außer den Bären beim Lachsfang beobachten konnten, zeigen sie im 6. Teil der DVD-Reihe „Acht Jahre um die Welt“.

DVD bestellen