News

Neuigkeiten und Informationen für Globetrotter

Flagge Ruanda

Visumpflicht für Ruanda

Wie das Auswärtige Amt jüngst bekannt gab, haben sich die Einreisebestimmungen für Ruanda geändert. Ab dem 1. November 2014 ist für das “Land der tausend Hügel” westlich von Tansania ein Visum erforderlich, das an den Grenzübergängen beantragt werden kann. Dafür muss ein noch mindestens sechs Monate alter Reisepass vorliegen, mitreisende Kinder benötigen jeweils einen eigenen Ausweis.... weiter lesen...

Mehr aus Weniger

Webasto verspricht spürbar mehr Komfort: Die Heizungen sollen weniger Kraftstoff konsumieren und zeitgleich leiser laufen. Außerdem verfügen sie über eine Kaltstartautomatik, um kalte Kabinen in kürzester Zeit aufzuheizen. Erreicht wurde dies durch Optimierung der Brennstoffpumpen-Ansteuerung und der Gebläsedrehzahl-Regelung. Damit sollen sie für den Dauerbetrieb geeignet sein, ohne den Schlaf zu rauben.... weiter lesen...

Innovation an anderer Stelle

Gestern ging in Hannover die IAA Nutzfahrzeuge zu Ende. Packende Neuheiten für Fernreisende waren aber Mangelware. Ein kurzer Überblick über die Messe. Wieder ein Iveco-Messestand ohne die Allrad-Version des Daily. Letzte Hoffnungen, die Italiener würden den Nachfolger in Hannover präsentieren, verflogen. Immerhin: In der Pressekonferenz huschte kurz ein Bild über die Leinwand, ein Lebenszeichen. ... weiter lesen...

Das verflixte siebte Jahr

Die Globetrottertreffen-Kultur ist im Grunde vor allem ein südwestdeutsches Phänomen. Im Norden und Osten der Republik sieht es mit organisierten Zusammenkünften Gleichgesinnter dagegen eher schwach aus – Grund genug für Robby Fuchs von Adventure-Offroad, das zu ändern. Und zum 7. “Treffen der Offroadreisenden” nach Großheringen in Thüringen einzuladen.... weiter lesen...
Exploryx Hausmesse

Offene Türen im Allgäu

Es ist schon fast eine Tradition geworden: Jedes Jahr im frühen Herbst lädt Fahrzeugbauer Exploryx Kunden und Interessierte zur Hausmesse nach Isny ein. Vorträge, viele ausgestellte Fahrzeuge, Einblicke in die Werkstätten, gutes Essen und Musik – ein Besuch dort ist lohnenswert. Wie schon 2013 ist auch in diesem Jahr Janette Emerich von Panamericatour vor Ort und berichtet über Ihre Reisen.... weiter lesen...

Woick wird Globetrotter

Schon im Frühjahr 2014 überraschte die Nachricht vom Verkauf des etablierten Reiseausrüsters, nun wird der Wandel auch für den Kunden sicht- und spürbar: Bernd Woick und sein Team haben Filialen und Sortiment nach 32 Jahren an den Hamburger Konzern übergeben.... weiter lesen...
Panam Sur Schild

Auf der Panamericana südwärts

Die längste Fernstraße der Welt übt auf Reisende eine ungebrochene Faszination aus – kein Wunder bei den Ländern, die sie durchschneidet. Auch Petra und Klaus Vierkotten erlagen diesem Mythos und erkundeten auf einer dreijährigen Tour die beiden Amerikas. Unterwegs mit ihrem Toyota Land Cruiser “Expedi” fuhren sie über 100.000 Kilometer, mal links, mal rechts der PanAm.... weiter lesen...
Atlas 4x4

Neuer Name, alte Werte

Bislang kannte man den Betrieb von Michael Dennig unter dem Namen “4ward 4×4-Experience”. Mit geführten Reisen durch Marokko kannte sich der Ingenieur dabei genauso aus, wie mit dem Aufbau von Unimogs. Letzteres ist kein Wunder, hat Dennig doch 14 Jahre lang bei Mercedes-Benz in der Nutzfahrzeug-Entwicklung gearbeitet.... weiter lesen...
Herr Lehmann - Mitsubishi l300

Kleine Basis, große Möglichkeiten

Es muss nicht immer der große Offroad-Truck sein, um eine Weltreise in Angriff nehmen zu können – dass weiß jeder, der in den vergangenen zwei Jahren die Weltreise von “Herrn Lehmann” verfolgt hat. Mit einem ausgebauten kleinen Kastenwagen fuhren die zwei Dresdner Katharina und Martin Zech von Nord-nach Südamerika, durch Asien, die Mongolei und Russland bis zurück vor die Haustür. Ihre Wahl: Ein Mitsubishi L300.... weiter lesen...
Unimogtreffen an der Basis

Weltenbummlertreffen an der Basis

Zum zweiten Mal lädt das Unimog-Museum in Gaggenau zu seinem eigenen Treffen ein. Schon die Premiere im vergangenen Jahr habe alle Erwartungen übertroffen, so hofft man in diesem Jahr auf noch größere Beteiligung, “75 Fahrzeuge und ihre Besitzer campierten 2 Nächte lang auf dem Gelände des Unimog-Museums. Die Besitzer kamen von ganz Deutschland, Österreich, Holland, Frankreich und der Schweiz, hunderte Kilometer Anfahrtsweg haben die Offroadfans auf sich genommen um dabei zu sein”, berichten die Organisatoren.... weiter lesen...
Lesestoff für Afrika-Begeisterte

Lesestoff für Afrika-Begeisterte

Eigentlich sollte es nur ein E-Paper werden (wir berichteten), jetzt hat sich doch noch ein Verlag gefunden, der “Out in Africa” von Kari Kloth auch in Papier-Form auf den Markt bringt. Unter diesem Titel berichtet die Globetrotterin von ihrer 16-monatigen Afrika-Rundreise, zusammen mit ihrem Lebensgefährten Walther und dem Rundhauber “Trusty”. Lesotho, Namibia, Tansania und Ruanda standen dabei genauso auf dem Programm wie der Sudan, Äthiopien und Sambia.... weiter lesen...
Warenkorb