Offroad- & Touristik-Tage Ohrdruf 2020 finden statt

Vom 9. bis 11. Oktober gibt es in Thürigen ein abwechslungsreiches Programm für Overlander

Die OTTO soll auch in diesem Jahr stattfinden
Die OTTO soll auch in diesem Jahr stattfinden

Die Offroad- und Touristik-Tage Ohrdruf, kurz OTTO, hatten ihr Debüt im Oktober 2019. Auch 2020 sollen sie wieder stattfinden: am Wochenende vom 9. bis 11. Oktober. Wie bereits im Vorjahr wählte Jörg Gienapp das Gelände der Burg Ohrdruf in Thüringen als Veranstaltungsort. Bis vor kurzem fand hier noch das “Wie wild”-Camp statt.

Die OTTO bietet neben einer Händlermeile ein vielfältiges Programm mit Aktivitäten für Groß und Klein, Livemusik am Lagerfeuer und Workshops zu verschiedenen Themen. Der Veranstalter begrenzt die Veranstaltung dabei bewusst nicht nur auf 4×4 und Geländewagen, denn Abenteuerreisen kann man ja auch auf andere Arten erleben. Durch das große Angebot an Aktivitäten möchte er das Treffen abwechslungsreicher und familienfreundlicher gestalten als die Konkurrenz. Mit Hüpfburg, Ponyreiten, Bogenschießen und mehr, soll es auch den Jüngsten nicht langweilig werden. Wer sich inspirieren lassen will, der schlendert durch das Camp-Areal in weitläufiger Natur.

Der Veranstalter geht bislang nicht von einer Absage der OTTO aus und das Programm klingt auch in diesem Jahr vielversprechend. Es wird aber empfohlen sich die Tickets im Voraus zu kaufen, denn im Falle einer Beschränkung der Teilnehmerzahl werden Besucher mit Vorverkauf-Ticket bevorzugt. Auf der Veranstaltungs-Webseite gibt es weitere Informationen.