Am 28. November geht die Winterausgabe des EXPLORER an den Kiosk. Wer ein Abo abschließt, bekommt die frische Ausgabe schon jetzt postwendend zugesandt

Raus aus der Komfort-Zone! Das könnte, in einem Satz zusammengefasst, die Essenz der neuen EXPLORER-Winterausgabe sein. Das gilt, vor allem, für die Helden der Titelgeschichte. Chloe Baker, Mike Martin und Charlie Batch-Harnwell sind gemeinsam durch die DR Kongo gereist, von Kinshasa im Südwesten bis hinauf in den Südsudan. Diese zweimonatige Expedition hat sie – und ihren Defender 90 mit Namen “9Bob” – an körperliche und physische Grenzen gebracht. 110 Jahre zuvor war Paul Graetz auf ähnlicher Breite unterwegs, er durchquerte als erste Mensch Zentralafrika mit einem Automobil. Lesen Sie ergreifende Tagebuch-Auszüge in der Titelgeschichte oder gleich das Buch!

Weniger kräftezehrend ist hingegen eine Fahrt in die Bretagne. Dass Frankreichs westlichste Provinz auch in der Hochsaison viele einsame Stellplätze bieten kann, belegen wir auf acht Heftseiten. Ebenfalls aus Frankreich: die GFK-Kabinen von PSI Azalai. In einer Probefahrt zeigen die aktualisierten Boxen, was sie können. Typisch deutsch dagegen: Bullis mit Aufstelldach. Mit dem neuen Terock 2 und dem Campmobil HK 4.9 treten zwei Modelle mit ungewöhnlichen Grundrissen zum Vergleich an.

Und das gibt es auch noch in der EXPLORER-Winterausgabe 2017-2018: Den zweiten Teil der Serie “Festgefahren: Was nun?”, eine Probefahrt im Action Mobil Atacama 5800, einen Report über Familien-Reisemobile, Einblicke in den neuen VW Crafter 4motion, Hintergründe zu Funktion und Montage von Schnorcheln, Rückblick auf 40 Jahre Bimobil und vieles mehr. Ab 28. November am Kiosk oder als Abo schon morgen in der Post.