LED-Nachrüstung für Halogenscheinwerfer

Erste Freigaben für Fahrzeuge mit H7-Fassungen erteilt

Nachrüst-LED OSRAM-NightBreaker
Mit der LED-Birne „OSRAM-NightBreaker” können Halogenscheinwerfer nachgerüstet werden.

Mit dem „Night Breaker“ bringt Osram eine in Deutschland zugelassene LED-Nachrüstung auf den Markt. Herkömmliche Halogenlampen mit Sockel H7 werden einfach durch eine passende LED ersetzt.

Langlebig, stromsparend, lichtstark

In Neuwagen sind LED-Scheinwerfer mittlerweile häufig Standard. Aber auch als komplette Nachrüstlösung sind Leuchtdioden beliebt. LED-Scheinwerfer haben eine sehr lange Lebensdauer und eine deutlich geringere Stromaufnahme. Daher gelten sie als besonders zuverlässig und nachhaltig. Dank einer höheren Lichtausbeute dienen LED-Scheinwerfer zudem der Fahrsicherheit.

Die Straßenzulassung ist ein wichtiger Schritt, auf den wir über Jahre hingearbeitet haben. Mit unseren LED-Lampen können Fahrer ihre Halogenbeleuchtung legal, einfach und kostengünstig auf den neusten Stand der Technik umrüsten.

Hans Joachim Schwabe, CEO Osram Automotive

Die Tageslichtleuchten strahlen bis zu dreimal heller als es die gesetzlichen Mindestanforderungen vorschreiben. Die Haltbarkeit ist dabei bis zu fünfmal länger als die einer herkömmlichen Halogenlampe.

Der Lampentausch kann ohne Umbaumaßnahmen in Eigenregie durchgeführt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung je Set liegt bei 129,99 Euro und rangiert damit deutlich unter dem Preis für LED-Komplettscheinwerfer.

Bislang wenige Zulassungen erteilt

Ein Wermutstropfen: Durch die hochkomplexen und zum Teil veralteten Zulassungsbestimmungen wird die Umrüstmöglichkeit für jedes einzelne Fahrzeug und jeden einzelnen Scheinwerfer individuell beantragt und erteilt. Die „Night Breaker LED H7“ ist daher bislang lediglich für wenige bereits geprüfte Pkw zugelassen. Geländewagen, Pickup, Vans, Transporter und Lkw sind bislang noch nicht darunter. Aktuell sind jedoch weitere Modelle beim TÜV für eine Freigabe in Vorstellung.

Anstelle einer fahrzeugspezifischen Lösung arbeitet Osram parallel an einer pauschalen EU-weiten Freigabe. Hierfür müssten jedoch zunächst existierende EU-Richtlinien angepasst und geändert werden. Ein langwieriger Prozess.

Ob Ihr Fahrzeugmodell bereits legal mit dieser Lösung umrüstbar ist, können Sie auf der Webseite des Herstellers einsehen.