Weiter geht’s: Lauche & Maas präsentiert seinen neuen Internet-Auftritt und will den Fokus künftig stärker auf die Online-Beratung legen

Vor über drei Monaten meldete der Münchner Traditionsausrüster Lauche & Maas Insolvenz an. Fortan bestand die Hoffnung, einen Investor zu finden, der das Unternehmen weiterführen wird. Gewissheit brachte der Mai: Ein junges Investoren-Team, so wurde vermeldet, wolle von nun an den Internet-Auftritt des Unternehmens komplett überarbeiten sowie die Filiale in München-Pasing fortführen.

Neue Website & neue Ziele

Dass sich seitdem einiges getan hat, wird bei einem Besuch der Website von Lauche & Maas deutlich sichtbar. Benutzerfreundlich lassen sich Produkte nun viel schneller erfassen, die Website lädt zum Stöbern ein.
Ein weiterer Plan des Ausrüsters bleibt bestehen: Lauche & Maas möchte dem Därr Expeditionsservice künftig mehr Aufmerksamkeit widmen. Bereits jetzt sind auf der Website Produkte für den Offroad-Bereich übersichtlich in verschiedene Kategorien eingeteilt, unter anderem in Bergung, Markisen & Vorzelte und KFZ Elektrik.

Neuer Anstrich & noch mehr Ziele

Ab 2019 wird es wieder einen Katalog geben, in dem das Unternehmen Produkte präsentiert, die von den Mitarbeitern eigens getestet und für gut befunden wurden. Von jetzt an möchte Lauche & Maas seinen Fokus zwar auf die Online-Beratung legen. Wer sich lieber persönlich beraten lässt, kann aber natürlich weiterhin im Geschäft in München-Pasing vorbeischauen – das wurde erst kürzlich renoviert, das familiäre Flair wollte das Unternehmen hier trotzdem beibehalten.

Warenkorb