Innovatives Trägersystem für Pickup-Pritschen

Das „Muli-Rack“ von Taubenreuther bietet umfangreiche Variationsmöglichkeiten

Das Muli-Rack von Taubenreuther ist in zwei Höhen erhältlich und mit umfangreichem Zubehör kombinierbar
Das Muli-Rack von Taubenreuther ist in zwei Höhen erhältlich und mit umfangreichem Zubehör kombinierbar Foto: Hersteller

Das neu entwickeltes Trägersystem „Muli-Rack“ bietet maximale Flexibilität bei der Nutzung von Pickup-Pritschen.

„Muli-Rack“-Ladeflächenträger für alle gängigen Pickups
Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten sind bei einem Pickup ein schlagkräftiges Kaufargument. Wird jedoch ein – im Alltag praktisches – Hardtop oder eine Laderaumabdeckung verbaut, reduziert das die Flexibilität auf Reisen mitunter erheblich. Nervige Umbauten vom Alltags- zum Reisefahrzeug sind dann häufig unumgänglich.

Mehr Flexibilität in allen Pickup-Lebenslagen bieten moderne Trägersysteme, die sich an die persönlichen Nutzungsgewohnheiten anpassen lassen. Dachzelt, Ausrüstung, Reserverad und Co. lassen sich damit sicher am Fahrzeug befestigen.

Benötigt man nur einen geringen Stauraum, bietet sich hierfür ein flacher Träger direkt auf der Bordwand an. Ein Dachzelt kann so unterhalb oder bündig  mit der Kabinendecke abschließen. Die Vorteile liegen auf der Hand: niedriger Schwerpunkt im Geländeeinsatz, weniger Windwiderstand und dadurch auch geringerer Treibstoffverbrauch. Gewohntes Parken in herkömmlichen Garagen und Parkhäusern ist weiterhin möglich. Und unter dem Träger kann die Ladefläche weiterhin genutzt werden.

Flexibel und kompatibel mit umfangreichem Zubehör

Wer höher hinaus möchte, montiert das hochbeinige Trägersystem. Dieses kann zum Beispiel bündig mit der hinteren Dachkante des Pickups oder mit einem Träger auf dem Kabinendach montiert werden. Die gesamte Ladefläche sogar bis Kabinenhöhe bliebt weiterhin voll nutzbar.

Dank des flexiblen Trägersystems und der Kompatibilität mit Schubladen- und Zubehörsystemen ist das Muli-Rack universell konfigurierbar
Dank des flexiblen Trägersystems und der Kompatibilität mit Schubladen- und Zubehörsystemen ist das Multi-Rack universell konfigurierbar, die Ladefläche bleibt weiterhin voll nutzbar  Foto: Hersteller

Das „Multi-Rack“ ist mit einem umfangreichen Zubehörprogramm kombinierbar. Die Querträger von Rhino-Rack, Plattformen von Pioneer und das „Decked“-Schubladensystem sind kompatibel. Für die hohe Version können optional  Seitenelemente geordert werden. Sie ermöglichen die Montage von Halterungen und Schienen zur sicheren Befestigung von Ausrüstung und Zubehör.

Das in schwarz pulverbeschichtete Muli-Rack ist in vier Varianten für 1,5- und Doppelkabiner) erhältlich. Die Preise für die Basissets liegen zwischen rund 590 Euro Euro für das flache Trägersystem, 884 Euro sind für die hohe Variante fällig – jeweils inklusive Querträger von Rhino-Rack.

Das Muli-Rack ist wahlweise in einer flachen oder einer hohen Version (Foto) erhältlich Foto: Hersteller
Das Muli-Rack ist wahlweise in einer flachen oder einer hohen Version (Foto) erhältlich Foto: Hersteller

"<yoastmark