Gute Belüftung zum Nachrüsten

Land Rover Defender Belüftung verbessern - Nachrüstset

Oryx Solutions bietet einen Düsensatz für den Defender, der beschlagene Scheiben schneller trocknen können soll

So schön Land Rovers Defender ist, so gibt es an allen Ecken Kleinigkeiten zu optimieren. So haben gerade die älteren Defender bis Baujahr 2007 ein Problem:
das Fehlen der Luftaustrittsdüsen im Bereich der vorderen Seitenscheiben. Hierdurch beschlagen die vorderen Seitenscheiben sehr schnell, der Blick in die Außenspiegel ist bei feuchter, kalter Luft fast nicht mehr möglich. Oryx-Solutions bietet nun eine einfache und angeblich in kürzester Zeit montierbare Abhilfe.
Der “Demister” wird einfach auf die Serien-Luftdüsen aufgesetzt und an den vorhandenen Bohrlöchern verschraubt. Kein Sägen, Bohren oder Basteln sei nötig, versichert Florian Töpperwien von Oryx-Solutions: “Alles was man braucht, ist ein Schraubendreher”.
Nach der Montage soll sich der warme Luftstrom gleichmäßig sowohl zur Front- als auch zu den Seitenscheiben verteilen.
Der Demister Luftdüsen-Aufsatz kommt als montagefertiges Set für rechts und links inklusive vier passender Schrauben. Der Preis: 89 Euro.