Campwerk übernimmt Zelthersteller 3DOG von Erwin Hymer Group

Dachzeltproduktion ist eingestellt. Service-Dienstleistungen und Ersatzteilversorgung sind zunächst sichergestellt

Campwerk übernimmt 3DOG von Hymer
Campwerk aus Bochum übernimmt Hamburger Zelthersteller 3DOG

3DOG Camping blickt auf bewegte Jahre zurück. In der Hamburger Manufaktur wurden Faltcaravans und Dachzelte hergestellt. Die benötigten Qualitätsstoffe hierfür wurden eigens aus Australien importiert. In Hamburg wurden die Stoffbahnen dann weiter zu hochwertigen Zelten verarbeitet. Individuelle Wünsche konnten berücksichtigt werden und es gab zehn Jahre Garantie auf die Produkte von 3DOG.

Kurzes Eheglück: Campwerk übernimmt 3DOG von Hymer

Was eigentlich nach einer soliden Geschäftsbasis klingt, offenbarte schnell seine Schattenseiten. Die Qualität war unstrittig, der Preis hierfür offensichtlich jedoch zu hoch. 3DOG schaffte es nicht, sich gegen die Billigkonkurrenz aus Fernost und den globalen Preisdruck der Textilbrache durchzusetzen. Mitte der 2010er geriet das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten (der Explorer berichtete). 2015 wurde 3DOG dann von der Erwin Hymer Group übernommen, dem Marktführer im Caravan-Segment in Europa. Die Erwin Hymer Group vereint rund 20 namhafte Hersteller und Marken unter einem Dach. Hymer selbst wurde zu Beginn 2019 vom amerikanischen Branchenriesen Thor Industries übernommen. Damit ist Hymer gleichzeitig Teil der globalen Marktführerschaft für Freizeitfahrzeuge.

Produktion eingestellt: Hochpreisige Zelte hatten es am Markt schwer

Die Liaison zwischen Branchenprimus Hymer und 3DOG wurde Ende 2019 beendet. Die Produktion von 3DOG wurde eingestellt und die Marke an das Campwerk aus Bochum veräußert. Campwerk vertreibt selbst bereits Dachzelte, Faltcaravans und Zubehör und kümmert sich ab sofort auch um den Service und die Ersatzteilversorgung für 3DOG-Produkte. Die Produktion von 3DOG Camping weiterzuführen, ist aktuell nicht geplant.