Camp Crown Voka 200: preiswerte Pickup-Kabine

Die Marke Camp Crown bringt eine familientaugliche Wohnkabine zum attraktiven Preis auf den Markt

Camp Crown Voka 200

Lange Wartezeiten, hohe Preise – wer derzeit auf der Suche nach dem richtigen Camper ist, kennt diese Kombination nur zu gut. Das möchte das Wohnkabinencenter aus Gevelsberg mit seiner Volkskabine ändern. Die Pickup-Kabine der Marke Camp Crown trägt den Namen Voka 200 (kurz für “Volkskabine”). Sie soll kompakt, schnell verfügbar und auch noch bezahlbar sein.

Platz für vier

Die Voka 200 bietet Platz für drei bis vier Personen. Das Bett im Alkoven misst 2,05 x 1,40 Meter, sodass zwei Personen darin übernachten können. Vor dem Bett ist die Sitzgruppe platziert, die zu einer Liegefläche von 0,95 x 1,90 Metern umgebaut werden kann – passend also für einen Erwachsenen oder ein bis zwei Kinder. Die Küche ist klassisch im Heck angeordnet, dort befindet sich auch der Einstieg zur Wohnkabine. Insgesamt misst die Voka 200 in der Länge 3,49 Meter. Ohne den Alkoven bleibt eine Bodenlänge von 1,94 Metern.

Kunststoff statt Holz

Für die Festigkeit der Wohnkabine sollen GFK-Platten mit einem Aluminiumrahmen sorgen. Im Innenraum achtete der Hersteller darauf, wenig Holz zu verarbeiten und setzte auf Kunststofffaser, um die Kabine möglichst leicht zu halten: Inklusive einer Fünf-Kilo-Gasflasche und vollem 40-Liter-Wassertank, bringt die Wohnkabine 645 Kilogramm auf die Waage.

blank

Wohnkabine zum attraktiven Preis

Die Voka 200 mit Serienausstattung startet ab 19.990 Euro. Darin sind unter anderem ein Kompressorkühlschrank von Dometic, eine große 100-Ah-Gel-Batterie sowie eine Gas-Umluftheizung von Truma inklusive.
Zur Sonderausstattung gehören vier Stützaufnahmen, die gemeinsam mit den außenliegenden Zurrösen eine schnelle und einfache Montage auf der Ladefläche des Pickups ermöglichen. Weiterhin kann man gegen Aufpreis einen Victron-Batteriecomputer und eine Solaranlage dazu ordern.

Die Voka 200 passt auf 1,5- und Doppelkabiner, unter anderem den VW Amarok, den Mitsubishi L200 und den Toyota Hilux. Im Vorstellungs-Video präsentiert Inhaber Jens Heidrich die Voka 200 auf einem Ford-Ranger-Doppellkabiner, einem Nissan-Navara-1,5-Kabiner sowie einem Dodge Ram 1500.

blank