Vom 10. bis 12. Mai lädt Bimobil zur Hausmesse nach Oberpframmern ein. Kiesgrubenfahren und spannende Reisevorträge runden das Programm ab

Alle Jahre wieder – und auch in diesem Jahr – lädt Bimobil zur Hausmesse nach Oberpframmern bei München ein. Vom 10. bis zum 12. Mai hat der Reisemobil-Hersteller ein buntes Programm für seine Gäste zusammengestellt, bei dem Reisevorträge natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen dürfen.

Doch anders als im Vorjahr beginnt die Veranstaltung am 10. Mai mit dem sportlichen Teil der Veranstaltung: Zwischen 10 und 16 Uhr können bereits vorangemeldete Teilnehmer in einer nahegelegenen Kiesgrube ein Bimobil-Ausstellungsfahrzeug auf seine Geländegängigkeit testen.

Hausmesse

An den beiden Folgetagen öffnet das Unternehmen selbst seine Tore. Nach dem Motto „Entdecken – ausprobieren – staunen“ können Besucher die Modellpalette des Unternehmens besichtigen, diverse Ausstellungsfahrzeuge selbst fahren und den Mitarbeitern Fragen rund um die Fahrzeuge stellen. Hier lernen Sie, wie man Kabinen aus- und abkoppelt. Für die Hausmesse hat Bimobil unter anderem Partner wie Delta 4×4, Relleum Design und Büttner Elektronik eingeladen.

Reise-Vorträge

Am 11. Mai wird im Anschluss um 19 Uhr Jürgen Maria Waffenschmidt eine interaktive Reiseführung durch Island bieten. Mit Slow-Motion-Sequenzen und Kamerafahrten wird dem Zuschauer der zweitgrößte Inselstaat Europas näher gebracht. Für diesen Vortrag ist eine Voranmeldung erforderlich (info@bimobil.com oder telefonisch unter 08106-99690). Am Samstag, den 12. Mai, erwartet Kostya Abert seine Zuschauer mit seinem Reisevortrag Abenteuer Osten. Er berichtet von seiner Reise von Düsseldorf nach Peking und zurück über die Mongolei und Sibirien.

Auf dem Gelände von Bimobil stehen begrenzte Übernachtungsplätze ohne Strom zur Verfügung, die zwar ausgeschildert sind, jedoch nicht reserviert werden können.

Warenkorb