Es gibt neuen Lesestoff vom EXPLORER! Ab heute liegt die Ausgabe 2019-05 am Kiosk und im Online-Shop

Dicht an dicht drängen sich die Urlaubssuchenden zur Hochsaison an den Stränden und lassen kaum Platz zum atmen – die Costa Brava ist ein Alptraum für Individualisten. Richtig? Falsch! Der Nordosten Spaniens ist wild, rau und schroff und außerhalb der Sommerzeit auf jeden Fall ein Offroad-Abenteuer wert, wie unser Reisebericht zeigt. Alles andere als rau und schroff, dafür aber umso wilder ist das weltweit größte Südwasser-Feuchtgebiet, das Pantanal. Im grünen Herz von Südamerika, kommt man sich fast vor wie im Zoo, nur dass die Tiere frei laufen. Wir waren vor Ort und haben die schönsten Ecken erkundet.

Erkundet bzw. uns genauer angeschaut haben wir auch wieder einige Fahrzeuge in der aktuellen Ausgabe: Raus aus dem Süden, hoch in den Norden soll zum Beispiel der Globe 6000, ein Umbau der Firma Emmert auf Basis eines Mercedes-Benz Atego. Das Hauptaugenmerk der sechs Meter langen Kabine liegt auf Kundenwunsch auf der Winterfestigkeit. Ganz in Eigenregie hingegen haben Remó Kirsch und Roland Schröder ihr Fahrzeug aufgebaut. Auf Basis eines GAZ 66 wollen die beiden herausfinden, ob es in der Mongolei wirklich so schön ist, wie Kirsch es aus seiner Kindheit in Erinnerung hat.

Ebenfalls schön ist es, im Fahrzeug auf Reisen Platz zu haben. Aber muss es immer groß, größer am größten sein? Fünf (Langzeit-)Reisende entschieden sich fürs Downsizing. Sie verkauften den großen Kahn und holten sich einen kleineren fahrbaren Untersatz. Warum? Dem sind wir nachgegangen. Auch der Autark Crosser compact auf T6-Basis von Woelcke punktet mit geringer Größe und kommt trotzdem als vollwertiges Reisemobil daher. Denn was sonst fast unvereinbar scheint, hat die Firma aus Heimsheim geschafft. Sie verpasste dem Bulli eine Kabine mit vollwertiger Nasszelle und Dusche.

Mobil sein ist gut, darüber hinaus auch noch flexibel zu sein, ist besser. Und ein Fahrrad bietet jede Menge Flexibilität. Getrost kann das Fahrzeug für ein paar Stunden abgestellt und die Gegend mit dem Drahtesel erkundet werden. Aber wie kommt das Fahrrad in “die Gegend”? Wir haben zusammengefasst, welche Transportmöglichkeiten es gibt, um das Bike mit auf Reisen zu nehmen. Außerdem in der Ausgabe 2019-05: eine Probefahrt mit dem Jeep Gladiator, der 2020 in Deutschland auf den Markt kommt, außerdem stellt der EXPLORER sein neues Redaktionsfahrzeug Cnut vor und zeigt, wie man ein Lenkrad mit Leder bezieht.

Sie wollen die neue Ausgabe rund eine Woche vor Kioskstart in den Händen halten? Dann schließen Sie noch heute ein Abo ab und erhalten Sie die neue Ausgabe umgehend in Ihren Briefkasten.

Jetzt Abo abschließen oder Einzelheft bestellen

Warenkorb