Schrauben, spachteln, schleifen, selbst machen – damit beschäftigt sich die Ausgabe 2018-05. Ab heute liegt sie am Kiosk und ist im Online-Shop verfügbar

„Björn Bräunig hat schon früher seinen uralten VW-Bus wieder zum Laufen gebracht – deshalb hat ihm der Vermieter des Buhanka auch die Schlüssel zu diesem museumsreifen Exemplar gegeben“, erzählt Ananda Bräunig, die als Autorin der Titelgeschichte mit ihrer Familie Kirgistan bereiste. Zwar hatte das Gefährt mit der Höhenluft und Hitze im Hochgebirge zu kämpfen – dafür wurden die Reisenden mit vielen Gebirgsseen und tiefen Wäldern belohnt.

Für eine Überraschung gut

Wer in Irland nur grüne Felder erwartet, liegt falsch. Tiefe Wälder sucht man in der irischen Landschaft zwar zunächst vergebens – fündig wird man erst im Norden des Landes. Besucht man die Insel jedoch im Herbst, wird man von einer wahren Farbenpracht überrascht, steile Klippen und hohe Wellen sind überzeugende Argumente für eine Reise zu dieser rauen Schönheit im Atlantik.

Schrauben, basteln, ausprobieren

Über den Atlantik geht es auch bald für den Redaktions-Lkw. Doch ehe er durch Südamerika fahren kann, stehen ihm noch einige Stunden Werkstattarbeit bevor. Zum Schrauben und Basteln trifft sich übrigens auch jährlich eine private Gruppe von Pinzgauer-Fans. Wer mit einem kleineren Fahrzeug unterwegs ist, für den könnten Dachzelte mit einem Seiteneinstieg interessant sein: drei Modelle im Vergleich. Praktisch für unterwegs sind transportable Außenduschen – wir haben ausprobiert, was funktioniert und was nicht.

Wissen, was Sache ist

Wie die Einreise nach China funktioniert erklärt Ananda Bräunig, einen Überblick über mautpflichtige Strecken durch Europa gibt Christian Ebener. Er hält außerdem diverse Tipps für Reisende für die richtige Abfahrtkontrolle bereit.

Von Softroad bis Offroad

Abfahrtbereit für einen ausführliche Test waren der Renault Alaskan, der Nissan Navara und die Mercedes X-Klasse. Ins Gelände zog es auch den ehemaligen Militär-Laster mit seiner Fünf-Meter-Kabine von Füss. Eher für den Softroad-Einsatz ausgelegt ist dagegen der Van 636 von SloMotion, der Ausbau eines Kastenwagens aus dem Hause Citroën.

Außerdem erwartet Sie: ein Mercedes G mit ausfahrbarem Schlafzimmer, eine Gruppe Motorradfahrer, die die Darién Gap durchquert hat, Informationen über die sich ausbreitende Krankheit Dengue-Fieber und Neues von der Panamericana.

Sie möchten ab sofort die neue Ausgabe immer rund eine Woche vor Verkaufsstart am Kiosk in den Händen halten? Dann schließen Sie noch heute ein Abo ab und erhalten Sie als Dankeschön die aktuelle Ausgabe umgehend inklusive einer attraktiven Prämie – direkt in Ihren Briefkasten.

Zur Ausgabe 2018-05

Warenkorb