Am letzten August-Wochenende versammelten sich zahlreiche Globetrotter in der Lüneburger Heide zum 22. AMR Globetrotter Treffen

(fr) Trotz durchwachsenem Wetter haben die Besitzer von mehr als 450 Fahrzeugen den Weg auf sich genommen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und zu erfahren, was so der eine oder andere auf seiner Reise mit vier Rädern alles erlebt hat. Dazu bot das beliebte Treffen in Amelinghausen wieder reichlich Gelegenheit: zahlreiche Besucher reisten direkt von längeren Touren an, kamen aus Skandinavien, Russland, Kasachstan, der Mongolei zurück.
Aufgrund der langanhaltenden Hitzewelle des Sommers und der damit verbundenen Trockenheit, verhängte die Gemeinde Amelinghausen ein allgemeines Feuerverbot, kurz stand gar im Raum, die Veranstaltung, dessen Gelände zu weiten Teilen  im Wald liegt, komplett abzusagen – schlussendlich hielten sich jedoch alle Besucher an die Vorgabe – und der samstägliche Regen reduzierte die latente Waldbrandgefahr zusätzlich.
Die wieder neu eingeführten Workshops wurden sehr gut angenommen und waren immer gut besucht. Sei es der Fotografiekurs von Timm Allrich, der schon in den frühsten Morgenstunden im Totengrund bei Nebel begonnen hat, oder die Tipps für Langzeitreisen von Andreas Bläse,  eine Praxiseinheit zur Nutzung und Installation von Photovoltaik. Ein Element der Veranstaltung, das ausgebaut werden sollte. Ein vielfältiges Programm wurde auch bei den abendlichen Vorträgen geboten, mit Reiseberichten aus Mecklenburg-Vorpommern bis hin nach Australien. Ein neues Interview-Format am Freitag Abend, gemeinsam mit Aljoscha Gleser, bot noch Potenzial für kommende Jahre, wurde aber als reizvolle Abwechslung begrüßt.
Wer sich für nächstes Jahr den Termin schon mal in den Kalender eintragen möchte, kann das gern tun: Wie gewohnt wird das 23. AMR-Treffxen am letzten August Wochenende, vom 23. bis 25. August in Amelinghausen stattfinden.

Eine Unsitte, die vermehrt auf Veranstaltungen wie dieser zu entdecken ist: das großzügige absperren von Flächen für später anreisende Freunde und Bekannte. Schon Tage vor Beginn der Veranstaltung sichern sich vereinzelte Gäste die besten Plätze und ausschweifend Platz drumherum. Grundsätzlich ist es eine schöne Sache zu sehen, wie sehr einigen diese Treffen in all den Jahren ans Herz gewachsen ist, dass es offensichtlich schon zur Tradition geworden ist, sich dort mit vielen Freunden wiederzusehen. Es gilt hier jedoch, ein vernünftiges Maß zu halten, damit für alle Besucher Platz ist – auch noch am Tag, wenn die Veranstaltung eigentlich erst regulär beginnt.

AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
AMR Treffen 2018 Amelinghausen Rückblick
Warenkorb